Strasse am Katzensee während sechs Monaten gesperrt

Die Wehntalerstrasse zwischen Zürich und Regensdorf ist eine der meistbefahrenen Strassen im Kanton Zürich. Weil sie in einem sehr schlechten Zustand ist, wird sie nun saniert. Zwischen Frühling und Herbst 2016 wird sie vollständig gesperrt.

Muss dringend saniert werden: Die Wehntalerstrasse zwischen Zürich-Affoltern und Regensdorf.

Bildlegende: Muss dringend saniert werden: Die Wehntalerstrasse zwischen Zürich-Affoltern und Regensdorf. Google Maps

Das wird die grösste Strassenbaustelle im Kanton Zürich 2016: Das anderthalb Kilometer lange Teilstück der Wehntalerstrasse zwischen dem Autobahnanschluss Zürich-Affoltern und Regensdorf. Das Fundament der Strasse sei stark beschädigt und müsse unbedingt erneuert und verstärkt werden, erklärt Thomas Maag von der kantonalen Baudirektion. Da die Strasse durch ein Moorgebiet führt, droht sie abzusinken.

Für 10,5 Millionen Franken wird sie deshalb im nächsten Jahr aufwändig saniert. Während den Bauarbeiten wird die Strasse vollständig gesperrt. Mitte November will der Kanton die betroffene Bevölkerung von Zürich-Affoltern und Regensdorf informieren. Dann gibt er auch die empfohlenen Umfahrungsrouten bekannt. «Wir empfehlen jedoch schon heute, die Baustelle grossräumig zu umfahren», sagt Maag. Es werde mit Sicherheit Behinderungen geben.

Einbahnbetrieb nicht möglich

Die Strasse auch während den Bauarbeiten im Einbahnverkehr zu betreiben, sei in diesem Fall nicht möglich gewesen. Es habe in diesem Teilstück; zu wenig Platz, der Einbahnbetrieb wäre zu wenig sicher gewesen. Immerhin könnten die Bauarbeiten dank der Vollsperrung viel schneller durchgeführt werden.