Zum Inhalt springen
Inhalt

Zürich Schaffhausen Streitgespräch zum geplanten Fussballstadion in Zürich

Die Abstimmung zum geplanten Fussballstadion für 216 Millionen Franken erhitzt die Gemüter. Im Streitgespräch kreuzen FCZ-Präsident Ancillo Canepa und Gian von Planta, GLP-Gemeinderat der Stadt Zürich, die Klingen.

Legende: Audio Stadion ja oder nein? Das grosse Streitgespräch (27.8.2013) abspielen. Laufzeit 11:01 Minuten.
11:01 min, aus Regi ZH SH vom 27.08.2013.

Für FCZ-Präsident Ancillo Canepa ist klar: nur ein neues Fussballstadion sichert das wirtschaftliche Überleben der beiden Zürcher Fussballclubs FCZ und GC.

GLP-Gemeinderat Gian von Planta sieht hingegen nicht ein, wieso die öffentliche Hand für 216 Millionen ein Stadion bauen soll, zumal es mit dem Letzigrund bereits ein Stadion gebe.

Über das neue Fussballstadion stimmen die Zürcherinnen und Zürcher am 22. September ab.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.