Zum Inhalt springen
Inhalt

Theater Sgaramusch «Für Kinder zu spielen ist etwas vom Schönsten»

Eine Frau mit Taschenlampfe und ein Mann auf der Bühne.
Legende: Nora Vonder Mühll und Stefan Colombo. Hier mit ihrem Stück «Dinggdonggrüezi». zvg/Peter Pfister

Grosse Ehre für ein kleines professionelles Theater-Ensemble: Das Schaffhauser Kindertheater Sgaramusch erhält in diesem Jahr den Hans-Reinhart-Ring. Es ist die höchste Theater-Auszeichnung der Schweiz.

Sgaramusch besteht vor allem aus Nora Vonder Mühll und Stefan Colombo, die seit über 20 Jahren für das 1982 gegründete Theater Sgaramusch auf und neben der Bühne tätig sind. «Ich war komplett überfordert, konnte es nicht glauben, dass wir den Preis erhalten, und wollte ihn erst gar nicht», lacht die 49-jährige Schauspielerin. «Unser Berufsalltag ist ja eigentlich nicht so glamourös».

Kein Theater für den Lehrplan

Sgaramusch treten mit ihren aktuell neun verschiedenen Produktionen vor allem in Schulen auf. Sie unterhalten und regen das junge und erwachsene Publikum gleichermassen mit zeitlosen und aktuellen Themen zum Denken an. Wichtig ist ihnen dabei immer der Dialog.

«Dann kann und soll auch etwas passieren, das so nicht vorauszusehen war», erklärt der 55-jährige Schauspieler und Theaterautor Stefan Colombo. «Genau das macht ja Theater aus. Wir wollen kein didaktisches Füllmaterial für den Lehrplan sein, sondern wir sind ein Liveact. Leider ist das an den Schulen immer weniger gefragt.»

Schub für das Kindertheater

Dennoch ist Sgaramusch noch immer recht erfolgreich und auch in wechselnder Besetzung in der ganzen Schweiz und im Ausland unterwegs. Das Ensemble hatte sogar schon in Russland Auftritte. Colombo und Vonder Mühll erhoffen sich durch den Hans-Reinhart-Ring wieder zusätzlichen Schub für das Kinder- und Jugendtheater in der Schweiz. Er soll auch andere neue Gruppen dazu motivieren, anspruchsvolles Kinder- und Jugendtheater zu machen. «Ich finde, für Kinder zu spielen ist etwas vom Schönsten, das es gibt», sagt Vonder Mühll.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.