Zum Inhalt springen

Tourismus in Schaffhausen Neuer Schwung mit Übernachtungen auf dem Schiff

Die Zahl der Übernachtungen in Schaffhausen ist 2017 zurückgegangen. Eine neue Idee soll den Tourismus nun ankurbeln.

«Konstanzerli» sagen die Einheimischen dem eleganten Schiff. Auf diesem «Konstanzerli» können neu Touristen übernachten. In der speziellen Suite auf dem Rhein hat es ein Doppelbett, ein Lavabo, ein WC, eine Flaschenpost und einen Balkon. Duschen kann man auf dem Schiff nicht. Dafür muss man in ein Partnerhotel.

Legende: Video Ein Bett auf dem Rhein abspielen. Laufzeit 1:18 Minuten.
Aus News-Clip vom 05.06.2018.

Schaffhausens Stadtpräsident Peter Neukomm (SP) ist über das neue Angebot von Schaffhauserland Tourismus erfreut. Im Gengegensatz zu anderen Städten sind die Übernachtungszahlen in Schaffhausen rückläufig. Die Stadt müsse sich besser vermarkten.

Die Stadt muss besser wahrgenommen werden. Das ist wichtig.
Autor: Peter NeukommStadtpräsident Schaffhausen

Die Idee für diese neue Übernachtungsmöglichkeit hatte die Schifffahrtsgesellschaft selber. Geschäftsführer Remo Rey betont, dass die fast hundertjährige «Konstanz» die ideale Grösse einer Suite habe.

In nur wenigen Stunden wurde das Schiff bereits zwölf Mal für eine Übernachtung gebucht. Kostenpunkt für eine Übernachtung: 195 Franken. Ablegen darf man aber nicht.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von beat schaefer (beatlorrain)
    Eine wunderbare Idee. Und die stilistische Inneneinrichtung überzeugt sehr als "Mal-Anders-Ambiente"! Negativpunkte: Wie sieht es mit der Sicherheit aus? (Schlossvorrichtung) Und wie gross ist die Lärmbelastung während der Nacht oder am Morgen früh? (öffentlicher Gehsteig an der Anlegestelle)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen