Überschwemmungen: Wie gefährdet ist Ihr Haus?

Gewissheit schaffen per Mausklick. Die Zürich-Versicherung stellt ein neues Online-Angebot zur Verfügung. Damit kann jeder Hausbesitzer abklären, wie gross die Gefahr einer Überschwemmung bei seinem Haus ist.

Auch der Grossraum Zürich ist immer wieder von Überschwemmungen betroffen. (Bild: Unwetter vom 8. Juni in Schlieren).

Bildlegende: Auch der Grossraum Zürich ist immer wieder von Überschwemmungen betroffen. (Bild: Unwetter vom 8. Juni in Schlieren). Keystone

Hochwasser, Erdrutsche oder Schlammlawinen: Wegen des Klimawandels gibt es auch in der Schweiz immer mehr Unwetter, die teils hohe Schäden an Häusern verursachen.

Mit dem neuen «Naturgefahren-Radar» stellt der Versicherungskonzern «Zürich» ein neues Online-Angebot ins Netz. «Wir wollen damit den Menschen helfen, damit sie sich vorbereiten können», sagt Zürich-Konzernchef Joachim Manusr.

Präventionstipps werden mitgeliefert

So gibt das Programm auch Tipps für Hausbesitzer von gefährdeten Liegenschaften; beispielsweise Sandsäcke bereitzustellen oder kleine Mauern als Schutz vor Wassermassen zu bauen.

Der Kanton Zürich bietet schon ein ähnliches Online-Angebot an, welches jedoch in der Bedienung komplizierter ist. Bei der Baudirektion sieht man das neue Angebot der «Zürich» deshalb nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung. «Grundsätzlich begrüssen wir es, wenn sich private Hausbesitzer darum kümmern, ob bei ihrer Liegenschaft eine Gefährdung vorliegt», sagte Wolfgang Bollack von der kantonalen Baudirektion. Schliesslich seien die privaten Besitzer mitverantwortlich für allfällige Schutzmassnahmen.

Video «» abspielen

0:00 min, vom 21.10.2017

Wie gefährdet ist Ihr Haus?