Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen «übrigens» - Kostentransparenz bei parlamentarischen Vorstössen

Parlamentarische Vorstösse beschäftigen Regierungsrat und Verwaltung und kosten deshalb Geld. Die Zürcher Kantonsrätin Cornelia Keller fordert nun, das die Kosten, welche ein Vorstoss verursacht, ausgewiesen werden. Begründung: nicht jeder sei wertvoll oder notwenidig (sic!).

Legende: Audio «übrigens» (Michael Hiller, 15.04.2013) abspielen.
0:55 min