Zum Inhalt springen
Inhalt

Zürich Schaffhausen Unfall bei Dörflingen mit zwei Schwerverletzten

In der Nacht auf Samstag geriet ein Personenwagen von der Fahrbahn ab, prallte in eine Mauer und überschlug sich. Der Lenker blieb unverletzt. Seine beiden Begleiter mussten mit schweren Verletzungen in die umliegenden Spitäler geflogen werden.

Der Unfall ereignete sich am frühen Samstagmorgen, kurz vor vier Uhr. Der 24-jährige Lenker fuhr mit seinen Begleitern von Dörflingen Richtung Gennersbrunn. Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit kam das Auto vor dem Schlatterhof rechts von der Fahrbahn ab, teilt die Polizei Schaffhausen mit. Der Wagen prallte gegen eine Steinmauer, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Bilanz: zwei Schwerverletzte und Totalschaden

Der Lenker blieb unverletzt. Bei ihm seien Alkoholsymptome festgestellt worden, heisst es in der Mitteilung weiter. Deshalb sei eine Blut- und Urinprobe angeordnet worden. Die beiden schwer verletzten Mitfahrer mussten mit zwei Helikoptern in die umliegenden Spitäler geflogen werden. Das Auto ist schrottreif. Die Rettungs- und Sicherheitskräfte waren mit 43 Personen im Einsatz. Das Teilstück der Gennersbrunnerstrasse musste während vier Stunden gesperrt werden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.