«Unsere Region braucht eine eigenständige Zeitung»

Der freisinnige alt Nationalrat Gerold Bührer wird Verwaltungsratspräsident der Meier + Cie AG Schaffhausen, welche die «Schaffhauser Nachrichten» herausgibt.

Gerold Bührer

Bildlegende: Die SN sind für ihn eine Herzensangelegenheit: Gerold Bührer. Archivbild: Keystone

Gerold Bührer ersetzt Norbert Neininger, der im Mai kurz vor seinem 65. Geburtstag verstorben war. Neininger war sowohl Chefredaktor als auch Verwaltungsratspräsident.

Nicht mehr VR-Präsident und Chefredaktor in einer Person

Neu werden die publizistische und die unternehmerische Verantwortung auf zwei Personen aufgeteilt. Dies habe man noch zu Lebzeiten von Norbert Neininger entschieden, sagte Bührer gegenüber den «Schaffhauser Nachrichten» vom Dienstag. Wer neuer Chefredaktor oder neue Chefredaktorin wird, ist noch nicht bekannt. Dies werde demnächst bekannt gegeben, sagte Bührer weiter.

Der ehemalige FDP-Präsident und ehemalige economiesuisse-Präsident ist seit seiner Jugend mit der Zeitung verbunden. Als Student habe habe er auch für das Blatt geschrieben. «Es ist mir eine Herzensangelegenheit, dass unsere Region auch in Zukunft eine eigenständige Zeitung hat», sagte Bührer weiter.