Zum Inhalt springen
Inhalt

Viel Geld vom Bund für Zürich Über 200 Millionen Franken für die Limmattalbahn vorgesehen

Der Bundesrat hat heute bekanntgegeben, welche Infrastrukturprojekte er in den Agglomerationen unterstützen möchte.

Hauptstrasse im Limmattal
Legende: Mit 207 Millionen Franken möchte der Bund die Verlängerung der Limmattalbahn unterstützen. Keystone
  • 32 Programme sollen mit dem neuesten Agglomerationsprogramm unterstützt werden – für insgesamt 1,12 Milliarden Franken.
  • Mit insgesamt 273 Millionen Franken soll am meisten Geld in den Kanton Zürich fliessen.
  • Grösstes Projekt ist dabei die zweite Bauetappe der Limmattalbahn. Mit 207 Millionen Franken soll die Verlängerung von Schlieren bis Killwangen unterstützt werden (Gesamtkosten 546 Millionen Franken).
  • Weiter möchte der Bund mit insgesamt 66 Millionen Franken eine bessere Erschliessung im Glattal, im Raum Winterthur (Elektrifizierung Buslinie 6 und 7) und im Zürcher Oberland unterstützen.
  • Voraussichtlich wird das Parlament im Sommer 2019 definitiv über die Gelder entscheiden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.