«Waldstadt»: Schaffhauser Baudirektor hält gar nichts davon

Schaffhauser Wald roden und dort eine Stadt für 12'000 Einwohner bauen: Seit Wochen wird die Idee des Unternehmers Giorgio Behr heiss diskutiert im Kanton Schaffhausen. Jetzt macht der Bau- und Forstdirektor Reto Dubach aber klar: Diese Idee hat keine Chance.

Schaffhausens Baudirektor Reto Dubach

Bildlegende: Hält nichts von der Waldstadt-Idee: Schaffhausens Baudirektor Reto Dubach. Keystone

Es war die grosse Vision des Schaffhauser Unternehmers Giorgio Behr: Eine riesige Waldfläche roden, um so Platz zu schaffen für eine «Waldstadt». Die Idee hatte für viel Gesprächsstoff an den Schaffhauser Stammtischen gesorgt.

Just an einem Rundgang durch die Schaffhauser Wälder machte der bürgerliche Bau- und Forstdirektor Reto Dubach am Donnerstag aber klar, dass die Vision keine Chance auf eine Realisierung hat. Der Hauptgrund: Ein Bundesgesetz verbietet solche Waldrodungen.

Die «Waldstadt» im TV