Wer die Regierungsrätinnen im Kantonsparlament ersetzt

Die Nachfolge von Silvia Steiner (CVP) und Carmen Walker Späh (FDP) im Zürcher Kantonsrat ist geregelt. Die in den Regierungsrat gewählten Politikerinnen werden durch Ruth Ackermann (CVP) und Alexander Jäger (FDP) ersetzt.

Vier Köpfe.

Bildlegende: Ruth Ackermann (oben links) und Alexander Jäger rücken für die gewählten Regierungsrätinnen in den Kantonsrat nach. Keystone/zVg (Montage: SRF)

Die 55-jährige Ackermann war erstes Ersatzmitglied auf der CVP-Liste des Wahlkreises VI. Die Kauffrau bringt langjährige politische Erfahrung als Gemeinderätin der Stadt Zürich mit.
Aus diesem Gremium tritt sie nun zurück, wie es bei der Partei auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda hiess. Ihren Platz für die CVP im Gemeinderat nimmt der 46-jährige Reto Rudolf ein.
Auch der 45-jährige FDP-Gemeinderat Alexander Jäger, der die in den Regierungsrat gewählte Carmen Walker Späh im Kantonsrat ersetzt, tritt aus dem Stadtparlament zurück. Den Sitz des Umweltwissenschafters erbt die 65-jährige Onorina Bodmer.