Werbung für Volketswil mit Top-Athleten

Die Wettkämpfe der Leichtathletik-EM finden im Zürcher Letzigrund statt. Näher an die Athletinnen und Athleten kommen die Fans beim Training in der Region: In Volketswil können Topathleten der Wurfdisziplinen bestaunt werden. Die Gemeinde hat dafür extra Speere, Kugeln und Diskusse gekauft.

Eine Frau mit Kugel und ein Mann mit Speer auf einem Sportrasen.

Bildlegende: Bereit zum grossen Wurf: Regina Arter und Jean-Philippe Pinto auf der Trainingsanlage. SRF

Hinter dem Industriequartier und der Oberlandautobahn, aber mit Blick auf grüne Hügel trainieren Speerwerferinnen, Kugelstösser und Diskuswerfer. Weltklasse zum Anfassen, freut sich Jean-Philippe Pinto, Volketswiler Gemeinderat und gleichzeitig Präsident des örtlichen Leichtathletik-Clubs: «Es ist schön, dass jene Sportarten bei uns trainieren, in denen Europa sehr starke Vertreter stellt.»

Dass die besten ihres Fachs sich in Volketswil auf die Wettkämpfe vorbereiten, bedurfte einiger Vorbereitungen. Vor acht Jahren hat sich die Gemeinde als Trainingsstandort beworben. Für Volketswil sprächen mehrere Gründe, meint Jean-Philippe Pinto (CVP): «Die gute Verkehrsanbindung und die hervorragende Sportanlage.» Zudem sei es politisch vorgegeben gewesen, dass auch in der Agglomeration etwas stattfinde und die EM auf die gesamte Region ausstrahle.

Was tun mit den Kugeln?

80'000 Franken hat die Gemeinde aufgeworfen, um die Sportanlage Gries für die Athletinnen und Athleten zu rüsten, erklärt Gemeinderätin Regina Arter (SVP): «Das Gelände ist für Schüler gebaut. Jetzt haben wir Weltklassesportler hier. Da mussten wir schon einiges anpassen.»

Unter anderem besorgte die Gemeinde für die Athleten Diskusscheiben, Kugeln und Speere. Gemeinderätin Regina Arter hofft aber, dass diese Sportgeräte nach der Trainingswoche wieder verkauft werden können.

Besuch des Weltmeisters

Bis am Samstag trainieren täglich zwischen zwanzig und fünfzig Sportlerinnen und Sportler auf dem Gelände an der Usterstrasse in Volketswil. Die Tribüne steht allen Besuchern offen.

Und für Donnerstag ist ein besonderer Anlass geplant: Der dreifache Kugelstoss-Weltmeister und Olympia-Bronzemedaillengewinner Werner Günthör besucht Volketswil. Damit wolle man auch der Bevölkerung etwas bieten, so Regina Arter.