Zum Inhalt springen
Inhalt

Zürich Schaffhausen «Wir hoffen auf neue Bestzeiten»

Ein neu entwickelter Hochleistungsbelag soll die Bahn im Zürcher Letzigrund noch schneller machen. Patrick Magyar, Direktor von Weltklasse Zürich, erhofft sich vom neuen Belag aber nicht nur neue Rekorde, sondern auch weniger Verletzungen bei den Athletinnen und Athleten.

Tartanbahn im Stadion Letzigrund
Legende: Dank einem neuen Belag sollen im Letzigrund die Rekorde purzeln. Keystone

Zusammen mit den Organisatoren von Weltklasse Zürich tüftelte die Schaffhauser Firma Conica zwei Jahre lang an einem neuen Belag, der an der Oberfläche härter und im Untergrund weicher ist.

Je härter umso schneller

Der Belag soll für grössere Stabilität und weniger Energieverlust in den Gelenken sorgen. «Wir hoffen, dass wir hier nochmal einen Schritt machen in der Entwicklung von Kunststoffbahnen», erklärt Patrick Magyar, Direktor von Weltklasse Zürich, gegenüber dem «Regionaljournal Zürich Schaffhausen». Durch die harte Oberfläche soll der neue Belag auch noch mal einen Tick schneller sein.

Der Blitzbelag für Usain Bolt

Die Voraussetzungen für neue Bestleistungen sind also gegeben. Ein Star, der dies realisieren könnte, hat seine Teilnahme ebenfalls zugesagt: Usain Bolt, der schnellste Mensch der Welt, startet bereits zum siebten Mal in Zürich.

Der neue Belag kostet rund 800'000 Franken und wird von der Stadt Zürich bezahlt. Ab dem 12. Juni wird der neue Belag mit einem sogenannten «Retopping» auf den alten montiert.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.