Zum Inhalt springen

Wo sind die Waffeln hin? Was Gäste am Zürcher Theater Spektakel schätzen und vermissen

Stimmungsbild vom Zürcher Theaterspektakel auf der Landiwiese mit plaudernden Gästen an langen Holzbänken und Glühbirngirlanden, die das Geländer erhellen.
Legende: Der typische Gast am Zürcher Theaterspektakel ist weiblich, zwischen 20 und 50 Jahre alt gut gebildet. Keystone

Mehr Parkplätze für Velos, mehr Toiletten für Frauen - diese Wünsche des Publikums an die Leitung des Zürcher Theater Spektakels sind immer wieder zu hören. Kein Wunder: handelt es sich beim durchschnittlichen Festivalbesucher auf der Zürcher Landiwiese doch um eine Besucherin (weiblich), zwischen 20 und 50 Jahre alt und mit einem Universitäts- oder Fachhochschulabschluss gut gebildet. Zudem wohnt der typische Spektakel-Fan in der Stadt Zürich und reist gewöhnlich mit dem Bus, Schiff oder dem Velo an.

Geliebte Waffeln heiss vermisst

Als die kaufmännische Leiterin, Delphine Lyner, die Ergebnisse der neusten Online-Befragung auswertete, musste sie jedoch auch staunen. «Bitte wieder Waffeln!», lautete denn auch eine Anregung des Publikums, die überraschend häufig vorgekommen sei, sagt Lyner im Interview mit dem «Regionaljournal». Und stellt sogleich in Aussicht, dass dieser Wunsch vermutlich bereits in der Neuauflage diesen Sommer erfüllt werden könne.

Wenig Hoffnung macht Delphine Lyner, was die Anzahl Veloparkplätze betrifft: «Bei der Zahl der Veloständer sind wir schon heute am Limit angekommen.» Dafür dürften spätestens 2019 zusätzliche Frauen-WC's aufgestellt werden und auf den Eintrittskarten soll künftig deutlicher darauf hingewiesen werden, dass dieses auch einem ZVV-Ticket entspricht.