Zum Inhalt springen

Zahlreiche Mängel Die Stadt Zürich will Fussgängerstreifen sicherer machen

Fussgängerstreifen über den ein Auto und ein Velo flitzen (unscharf)
Legende: Einer von 2901 Fussgängerstreifen in Zürich: Hier treffen die Stärksten auf die Schwächsten im Verkehr. Keystone
  • In der Stadt Zürich gibt es genau 2901 Fussgängerstreifen. Am meisten hat es im Kreis 11 (408), am wenigsten im Kreis 5 (123).
  • Jährlich verunfallen in Zürich etwa 100 Personen auf Fussgängerstreifen. In den letzten Jahren steigen die Zahlen leicht an.
  • Die Stadt hat deshalb im Rahmen des Projekts «Zebra-Safari» in den letzten zweieinhalb Jahren alle Fussgängerstreifen erfasst und auf Sicherheitsfragen hin analysiert.
  • Bei jedem fünften Fussgängerstreifen förderte das Projekt Mängel zu Tag: eingeschränkte Sicht, abgenutzte oder beschädigte Markierungen, nicht behindertengerechte Trottoirkanten, fehlende Schutzinseln.
  • Die meisten Mängel sind schon oder werden demnächst behoben, teilt die Stadt mit. Etwas länger dauert es bei den fehlenden Schutzinseln. Diese könne nur im Rahmen von Bauprojekten realisiert werden.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.