Zum Inhalt springen

Zürcher Derby Junge beim Stadion Letzigrund von Schlägern schwer verletzt

Stadtpolizisten beim Stadion Letzigrund (Symbolbild).
Legende: Stadtpolizisten beim Stadion Letzigrund (Symbolbild). Stadtpolizei Zürich (Tweet vom 2.9.17)
  • Kurz vor Beginn des 2. Zürcher Derbys zwischen dem FC Zürich und den Grasshoppers ist ein 14-Jähriger von mehreren unbekannten Personen angegriffen worden.
  • Er wurde in unmittelbarer Nähe des Stadions Letzigrund mit mehreren Faustschlägen und Fusstritten traktiert und dabei gravierend verletzt.
  • Laut der Stadtpolizei Zürich musste das Opfer mit gravierenden, bisher nicht genau bekannten Verletzungen notfallmässig ins Spital transportiert werden.
  • Die Täter konnten flüchten. Detektive der Stadtpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen und suchen Zeugen.
  • Bereits Stunden vor dem Spiel hatte die Stadtpolizei ein Aufeinandertreffen von mehreren hundert gewaltbereiten rivalisierenden Fans verhindern können.
  • Die Polizei setzte an der Pfingstweidstrasse Reizstoff und Gummischrot ein und drängte die Aggressoren schliesslich zurück.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.