Zürcher Kantonsrat: Massnahmen wegen Kosten für Sonderschulen

Auch in Zürich laufen die Kosten für Sonderschulen aus dem Ruder - nun ergreift der Kantonsrat Massnahmen.

Stühle auf Pulten im Schulzimmer

Bildlegende: Neue Regeln für Zuweisungen in Sonderschulen Keystone

Jahr für Jahr gibt es im Kanton Zürich mehr Sonderschülerinnen und Sonderschüler. Und das ist teuer. Am Montag hat das Zürcher Kantonsparlament Massnahmen beschlossen, um die Kosten besser in den Griff zu bekommen.

Die Sonderschulen kosten Kanton und Gemeinden in Zürich jährlich fast 300 Millionen Franken. Und die Fallzahlen steigen. Mit verschiedenen Änderungen im Volksschulgesetz soll dies nun geändert werden. Die Schlussabstimmung zu den Gesetzesänderungen findet in vier Wochen statt.

Bereits in der vergangenen Woche hat Winterthur beschlossen, etwas gegen die explodierenden Kosten bezüglich Sonderschulen zu unternehmen.