Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen Zürcher Schauspielhaus will keinen Fast Food

Das Zürcher Schauspielhaus möchte die geplante McDonald's-Filiale am Pfauen verhindern. Sogar rechtliche Schritte sind möglich, wie eine Sprecherin auf Anfrage des Regionaljournals erklärte.

Frontansicht des Zürcher Schauspielhauses
Legende: Zürcher Schauspielhaus möchte neuen Nachbarn verhindern. Keystone

«Theater und Fastfood passt für uns nicht zusammen», sagt Schauspielhaus-Sprecherin Kathrin Gartmann. «Wir glauben auch nicht, dass unsere Besucherinnen und Besucher im McDonald's eine kulinarische Heimat finden».

Im Schauspielhaus , Link öffnet in einem neuen Fensterwerde man nun die Pläne für den Umbau an der Ecke Pfauen/Rämistrasse genau prüfen, ergänzte Gartmann. «Wenn das Projekt unsere Interessen tangiert, werden wir gegebenenfalls reagieren». Will heissen: Das Schauspielhaus überlegt sich das Bauprojekt mit rechtlichen Schritten zu verhindern.

Keine Angst vor Rechtsstreit

Bei McDonald's Schweiz sieht man dem gelassen entgegen. In den letzten Jahren sei in der Schweiz keine McDonald's-Filiale durch rechtliche Mittel verhindert worden, erklärte eine Firmensprecherin auf Anfrage. Wann der neue McDonald's eröffnet wird, ist noch nicht bekannt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.