Zürich und Schaffhausen: Arbeitslosigkeit hat im 2012 zugenommen

Die Krise des Bankensektors schlägt sich in den Arbeitslosenzahlen nieder. Die Arbeitslosenquote kletterte im Kanton Zürich von drei Prozent im Januar auf 3,3 Prozent im Dezember 2012. Auch in Schaffhausen stieg die Quote - von 2,5 auf 2,8 Prozent.

24‘035 Personen waren im Kanton Zürich Ende Dezember arbeitslos. Dies sind 1207 mehr als im November und 1797 mehr als im Januar 2012. Im Kanton Schaffhausen waren im Dezember 142 Personen mehr ohne Job als zu Beginn des Jahres.

Der Kanton Zürich liegt mit seiner Arbeitslosenquote von 3,3 Prozent genau im Schweizer Schnitt, Schaffhausen mit 2,8 Prozent etwas darunter.

Das Zürcher Amt für Wirtschaft und Arbeit erklärt die Zunahme der Arbeitslosigkeit in Zürich unter anderem mit der Krise im Bankensektor, wo viele Stellen gestrichen wurden. Eher überraschend sei hingegen, dass in der Industrie nicht mehr Leute ihre Stelle verloren hätten. Angesichts des starken Frankens sei dies nicht selbstverständlich.