Zukunft von Züri Metzgete erneut unsicher

Der traditionsreiche Zürcher Velo-Anlass fand am Sonntag zum 100. Mal statt. Wie es damit weitergeht, ist einmal mehr unklar. Es hängt von den Sponsoren ab, ob es ein 101. Mal geben wird.

Rennvelo am Strassenrand.

Bildlegende: War 2014 die letzte Fahrt der Züri Metzgete? Wenn das EKZ nicht mehr mitmacht, gibts keine Ausgabe 2015. ZVG

Gut tausend Fahrerinnen und Fahrer waren dabei, als am Sonntag die Jubiläums-Ausgabe der Züri Metzgete in Buchs über die Bühne ging. Organisator Michael Ausfeld vom Radfahrer-Verein Zürich (RVZ) ist sehr glücklich, dass auch das Wetter mitspielte.

Über der Zukunft der Züri Metzgete hängen aber dunkle Wolken. Seit 2006 ist die Züri Metzgete kein Profianlass mehr. Deshalb stand sie schon mehrere Male kurz vor dem Aus. Auch jetzt sei unsicher, ob der Hauptsponsor – das Elektrizitätswerk des Kantons Zürich – die Züri Metzgete auch weiterhin unterstütze, erklärt Ausfeld: «Sollte das EKZ aussteigen, dann gehts ans Lebendige. Dann ist die Durchführung nicht mehr gesichert.» Die Gespräche mit dem EKZ finden in den nächsten Wochen statt.