Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen Zukunft von Züri Metzgete erneut unsicher

Der traditionsreiche Zürcher Velo-Anlass fand am Sonntag zum 100. Mal statt. Wie es damit weitergeht, ist einmal mehr unklar. Es hängt von den Sponsoren ab, ob es ein 101. Mal geben wird.

Rennvelo am Strassenrand.
Legende: War 2014 die letzte Fahrt der Züri Metzgete? Wenn das EKZ nicht mehr mitmacht, gibts keine Ausgabe 2015. ZVG

Gut tausend Fahrerinnen und Fahrer waren dabei, als am Sonntag die Jubiläums-Ausgabe der Züri Metzgete in Buchs über die Bühne ging. Organisator Michael Ausfeld vom Radfahrer-Verein Zürich (RVZ) ist sehr glücklich, dass auch das Wetter mitspielte.

Über der Zukunft der Züri Metzgete hängen aber dunkle Wolken. Seit 2006 ist die Züri Metzgete kein Profianlass mehr. Deshalb stand sie schon mehrere Male kurz vor dem Aus. Auch jetzt sei unsicher, ob der Hauptsponsor – das Elektrizitätswerk des Kantons Zürich – die Züri Metzgete auch weiterhin unterstütze, erklärt Ausfeld: «Sollte das EKZ aussteigen, dann gehts ans Lebendige. Dann ist die Durchführung nicht mehr gesichert.» Die Gespräche mit dem EKZ finden in den nächsten Wochen statt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Victor Häfliger, 8051 Zürich
    Die Migros hat doch ein Kulturprozent !
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Joe Nigg, Luzern
    Werte Veranstalter, Als Teilnehmer(Hobbyfahrer) eines schönen und ausgezeichnet organisierten Rennens, glaube ich, haben Sie gestern eine gute Gelegenheit verpasst, die 100. Züri Metzgete als etwas Spezielles zu vermarkten und durchzuführen. Somit konnten Sie keine zusätzlichen Sponsoren anlocken. Es war geradezu "triste", zu sehen wie wenig Zuschauer sich gestern die interessanten Rennen im Ziel in Buchs an- schauen wollten. Kein Zusatzprogramm. LG Joe Nigg
    Ablehnen den Kommentar ablehnen