Schwyzer Stimmvolk entscheidet über 9,4-Millionen-Kredit

Der Kanton Schwyz will die Turnhalle des Berufsbildungszentrums Goldau sanieren und neue Schulräume schaffen. Das Vorhaben kostet 9,4 Millionen Franken. Entscheiden wird das Stimmvolk am 3. März 2013.

Die Aussenansicht des Berufsbildungsgebäudes in Goldau.

Bildlegende: Beim Berufsbildungszentrum Goldau sollen die Turnhalle saniert und neue Schulzimmer gebaut werden. zvg

Das Hauptgebäude des Berufsbildungszentrums Goldau BBZG wurde bereits zwischen 2008 und 2012 energetisch saniert und umgebaut. Gleichzeitig hätte eigentlich die Dreifachturnhalle erneuert werden sollen. Das Vorhaben wurde jedoch zurückgestellt, bis Klarheit über die Zukunft der Pädagogischen Hochschule, die auf dem gleichen Areal ist, herrschte.

Im März 2011 wurde die Schulraumplanung wieder aufgenommen. Nun ist vorgesehen, die bestehende Dreifachturnhalle zu sanieren. Weiter sollen auf dem  Garderobentrakt der Turnhalle fünf zusätzliche Schulzimmer erstellt werden.

 Der Kantonsrat hatte den nötigen Kredit in der Höhe von 9,4 Millionen Franken unbestritten gutgeheissen. Am 3. März 2013 entscheidet das Schwyzer Stimmvolk.