Abstimmungsservice von SRF

Am Sonntag stehen zwei eidgenössische Vorlagen auf dem Stimmzettel. Das Stimmvolk hat aber auch in zahlreichen Kantonen und Gemeinden über Abstimmungen und Wahlen zu befinden. SRF berichtet umfassend im Radio, Fernsehen und Online über die Ergebnisse, Reaktionen und Analysen.

Auf eidgenössischer Ebene stehen zwei Vorlagen zur Abstimmung. So entscheiden die Stimmbürger über die Initiativen «Familien stärken! Steuerfreie Kinder- und Ausbildungszulagen» und «Energie- statt Mehrwertsteuer». Lanciert wurde die Familien-Initiative von der CVP, die Energiesteuer-Vorlage kommt von Seiten der GLP.

In neun Kantonen stehen rund 20 Sachgeschäfte zur Abstimmung. So entscheiden beispielsweise die Nidwaldner über eine Volksinitiative, die den Fremdsprachenunterricht auf der Primarstufe regeln soll. Die Kantonsregierung kündigte bereits an, dass es hier praktisch um die Abschaffung von Frühfranzösisch geht.

Im Kanton Aargau wird über ein Verbot von privaten Feuerwerken entschieden. Schaffhausen befindet über die künftige Energiestrategie ohne Atomstrom.

In zwei Ostschweizer Kantonen stehen Wahlen an. So wird in Appenzell Ausserrhoden die Regierung neu bestellt. Vier Bisherige und drei Neue kandidieren für den auf fünf Sitze verkleinerten Regierungsrat.

Auf kommunaler Ebene wird in Schaffhausen über einen Beitrag für ein neues Fussballstadion abgestimmt. In Luzern ist die Besoldung der Stadträte ein Thema.

Berichterstattung in TV und Radio

Video «Trailer vom 08.03.2015» abspielen

Abstimmungsstudio vom 08.03.2015

0:24 min, vom 8.3.2015

Das Abstimmungsstudio auf SRF 1 liefert ab 12.30 Uhr Trends, Hochrechnungen, Resultate, Analysen und Reaktionen. Ab 16.00 Uhr finden die Roundtable-Gespräche mit Gewinnern und Verlierern statt.

Um 17.00 Uhr folgt die Präsidentenrunde und ab 18.15 Uhr eine Gesamtübersicht aller Resultate sowie mit der Einschätzung von Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf auf den Abstimmungsausgang.

Die Abstimmungssendung moderiert Urs Leuthard, die Präsidentenrunde Géraldine Eicher. Die Trends und Hochrechnungen analysiert Politikwissenschaftler Claude Longchamp vom Institut gfs.bern.

Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News berichten ab 12.00 Uhr über die eidgenössischen und kantonalen Abstimmungsvorlagen. In der Spezialsendung kommen Vertreter der politischen Parteien zu Wort. Um 17.05 Uhr diskutieren die Parteipräsidenten die Abstimmungsergebnisse. Ab 18.00 Uhr folgen im «Echo der Zeit» die Reaktion des Bundesrats, die wichtigsten Stellungnahmen, Interviews und Analysen.

Die Regionaljournale von Radio SRF berichten um 12.00 und ab 13.00 Uhr halbstündlich über die Resultate in den Kantonen und Gemeinden – mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Resultate und Reaktionen in der jeweiligen Hauptausgabe um 17.30 Uhr.

Abstimmungsservice online

Video «Nationale Abstimmungen bei SRF – im Netz, TV und Radio» abspielen

Abstimmungen bei SRF – im Netz, TV und Radio

0:22 min, vom 2.2.2015

SRF berichtet auch online auf www.srf.ch/abstimmungen über die neusten Trends, aktuellsten Resultate, Hochrechnungen und Reaktionen. Sämtliche kantonale und auch wichtige kommunale Ergebnisse sind ebenfalls online abrufbar. Grafisch werden die Urnengänge auf interaktiven Schweizerkarten übersichtlich aufgearbeitet.

Video- und Audiobeiträge runden das Angebot von SRF News ab. Und die Abstimmungssendungen von Radio und Fernsehen sind als Livestream im Internet abrufbar. Exklusiv online gestreamt wird die Medienkonferenz des Bundesrates.

Bezüglich der sozialen Medien liefert SRF ebenfalls einen umfassenden Service. SRF publiziert auf Twitter via @srfnews und auf Facebook jeweils die neusten Resultate. Interessierte können sich mit dem Hashtag #abst15 an der Abstimmungssendung beteiligen.

Special

Keyvisual mit Logo der SRF-Abstimmungssendung

srf

Der Abstimmungssonntag – umfassend, kompakt, aktuell