Zum Inhalt springen

Header

Video
Immobilienexperte Patrick Schnorf: «Viele Städte haben ihre Hausaufgaben gemacht»
Aus News-Clip vom 09.01.2020.
abspielen
Inhalt

Mietwohnungs-Initiative So viel gemeinnützigen Wohnraum gibt es in Ihrer Gemeinde

Daten des Bundes zeigen: Gemeinnützige Wohnungen gibt es hauptsächlich in den Städten – aber nicht nur.

Die Mietwohnungs-Initiative

Textbox aufklappenTextbox zuklappen

Die Initiative «Mehr bezahlbare Wohnungen» des Mieterinnen- und Mieterverbands will den Bund verpflichten, zusammen mit den Kantonen das Angebot an preisgünstigen Mietwohnungen zu fördern.

Mindestens 10 Prozent der neu gebauten Wohnungen müssten im Eigentum von Trägern des gemeinnützigen Wohnungsbaus sein. Das soll unter anderem mit Vorkaufsrechten für Kantone und Gemeinden erreicht werden. Zudem dürfen Fördermassnahmen für Sanierungen nicht zum Verlust von preisgünstigen Mietwohnungen führen.

Bundesrat und Parlament lehnen das Volksbegehren ab. SP und Grüne unterstützen die Initiative. Ein überparteiliches Nein-Komitee von Vertretern der Mitte-rechts-Parteien CVP, BDP, GLP, FDP und SVP kämpft dagegen.

Video
Volksinitiative «Mehr bezahlbare Wohnungen» – Fluch oder Segen?
Aus 10vor10 vom 07.01.2020.
abspielen
Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

42 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Manuel Obermeier  (Manober)
    Würden mehr gemeinnützige Wohnungen in den attraktiven Wohnorten, den Städten, nicht noch mehr zur Landflucht beitragen?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Alex Schneider  (Alex Schneider)
    Mit den entsprechenden Zonenvorschriften (z. B. Verbot von Luxus- und Zweitwohnungen, Reduktion der Zonen zur Neuansiedlung von exportorientierten Dienstleistungs- und Industriebetrieben, Mietdeckel) liessen sich die Renditemöglichkeiten einschränken.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Pia Müller  (PiMu)
    Was heisst hier "günstige Wohnungen auf dem Land*.
    Es sind oft Pensionierte, die eine günstige Wohnung nahe an BUS, Einkaufsmöglichkeiten etc. suchen.
    Jedoch sind es Wohnungen ohne jeglichen Komfort: Kein anständiges Bad, Küche und vor allem auch mit Lift.
    Solche Wohnungen sind zu Recht nicht gefragt
    Ablehnen den Kommentar ablehnen