Zum Inhalt springen

Abzocker-Initiative Schaffhauser SVP unterstützt Minder

Thomas Minder hat es in seinem Heimatkanton Schaffhausen geschafft, die SVP-Mitglieder auf seine Seite zu ziehen. Mit 36 zu 21 Stimmen fassten diese die Ja- Parole für die Abzocker-Initiative.

Die SVP des Kantons Schaffhausen sagt Ja zur Abzocker-Initiative. Der Urheber der Initiative, der Schaffhauser Ständerat Thomas Minder, konnte die SVP-Mitglieder seines Heimatkantons mit einer beherzten Rede von seinen Argumenten überzeugen.

Die beiden Zürcher Nationalräte Gregor Rutz und Markus Hutter, die für ein Nein warben, konnten weniger punkten. Mit dem Entscheid der Schaffhauser SVP widersetzt sich eine weitere Kantonalpartei der Mutterpartei, welche die Volksinitiative zur Ablehnung empfiehlt.

Thomas Minder am Mikrofon vor den Delegierten der SVP Schweiz am 26. Januar.
Legende: Minder konnte die SVP Schweiz am 26. Januar nicht von seiner Initiative überzeugen. Die Schaffhauser SVPler sehr wohl. Keystone

Weitere Abweichler sind die Kantonalparteien in Luzern, Uri, Zug, Zürich, Aargau, Glarus und im Unterwallis. In den meisten anderen Kantonen, in denen die Parole bereits gefasst wurde, empfiehlt die SVP allerdings die Ablehnung der Initiative. Nationalrat Christoph Blocher war an der Mitgliederversammlung in Schaffhausen nicht anwesend.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von B.Wegener, Winterthur
    Danke Herr Minder und weiterhin viel Kraft wünsche ich Ihnen von ganzem Herzen. Es gibt den Kompass der nach Norden und Süden zeigt. Es gibt Gefühle wie Anstand, Verständnis, Mitgefühl, Wertschätzung. Diese können nicht in Zahlen bzw. Geldbeträgen beziffert werden. Aber ohne sie hätten auch die Abzocker schon längst nicht mehr zum Abzocken. Manchmal braucht es halt einen Kompass um den Weg im Dickicht zu finden. Danke Herr Minder!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen