Schaffhauser SVP unterstützt Minder

Thomas Minder hat es in seinem Heimatkanton Schaffhausen geschafft, die SVP-Mitglieder auf seine Seite zu ziehen. Mit 36 zu 21 Stimmen fassten diese die Ja- Parole für die Abzocker-Initiative.


SVP Schaffhausen unterstützt Abzocker-Initiative

5:02 min, aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 05.02.2013

Die SVP des Kantons Schaffhausen sagt Ja zur Abzocker-Initiative. Der Urheber der Initiative, der Schaffhauser Ständerat Thomas Minder, konnte die SVP-Mitglieder seines Heimatkantons mit einer beherzten Rede von seinen Argumenten überzeugen.

Die beiden Zürcher Nationalräte Gregor Rutz und Markus Hutter, die für ein Nein warben, konnten weniger punkten. Mit dem Entscheid der Schaffhauser SVP widersetzt sich eine weitere Kantonalpartei der Mutterpartei, welche die Volksinitiative zur Ablehnung empfiehlt.

Thomas Minder am Mikrofon vor den Delegierten der SVP Schweiz am 26. Januar.

Bildlegende: Minder konnte die SVP Schweiz am 26. Januar nicht von seiner Initiative überzeugen. Die Schaffhauser SVPler sehr wohl. Keystone

Weitere Abweichler sind die Kantonalparteien in Luzern, Uri, Zug, Zürich, Aargau, Glarus und im Unterwallis. In den meisten anderen Kantonen, in denen die Parole bereits gefasst wurde, empfiehlt die SVP allerdings die Ablehnung der Initiative. Nationalrat Christoph Blocher war an der Mitgliederversammlung in Schaffhausen nicht anwesend.