Zum Inhalt springen

Abstimmungen Parolenspiegel zu den Abstimmungen vom 28. Februar 2016

Die Abstimmungs-Empfehlung der acht grössten Parteien zu den eidgenössischen Vorlagen.

Parolenspiegel
Legende: SRF

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Theres Keiser (TheKe)
    Und die zweite Irreführung "des Volkes" durch die SVP, die die zweite Gotthard-Röhre fordert. Wer sich gegen die EU wehren will, darf der zweiten Gotthard-Röhre nie und nimmer zustimmen, denn die Schweiz opfert sich damit dem Diktat des freien Güter-Verkehrs aus der EU. Der Bau der zweiten Gotthard-Röhre kommt meiner Meinung nach einem Kniefall vor der EU gleich.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Theres Keiser (TheKe)
    Wenn die SVP und ihre Sympathisanten wirklich gegen jegliche kriminelle Ausländer wären, dann würden die gleichen Kreise sich genauso vehement für die Abschaffung des Bankgeheimnisses einsetzen. Dann könnten zum Beispiel einige Länder weniger durch Diktatoren und dubiose (Rohstoff-)Firmen ausgeblutet werden. Folglich kämen weniger Menschen nach Europa und in die Schweiz.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Urs Dupont (udupont)
    Diese Abstimmung wird in die Geschichte eingehen, wo der Bürger gerade 3x mit bewusst falscher Fragestellung über den Tisch gezogen werden soll. Die korrekten Fragen wären: a) Soll das Mittel der Ausschaffung generell abgeschafft werden um noch konzentrierter Schwerstkriminelle in unser Land zu locken? b) Soll durch den Gotthard für die EU die Strassentransitkapazität verdoppelt werden? c) Soll ein Teil der reichsten 4% zu Unrecht weiter gewaltig auf Kosten des Mittelstandes entlastet werden?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen