Wegen Fehlfunktion AKW Leibstadt wieder vom Netz

Video «AKW Leibstadt schon wieder vom Netz» abspielen

AKW Leibstadt schon wieder vom Netz

0:57 min, aus Tagesschau vom 18.2.2017

  • Kurz nach Inbetriebnahme ist das AKW Leibstadt in der Nacht auf Samstag wieder abgeschaltet worden.
  • Grund war eine Fehlfunktion in der Abgasanlage im nicht-nuklearen Bereich, wie die Kernkraftwerk Leibstadt AG mitteilt. Die Anlage habe nicht richtig funktioniert.
  • Das Kraftwerk war erst am Freitagabend nach einem halbjährigen Stillstand wegen oxidierter Brennstäbe wieder ans Netz gegangen.

Die defekte Abgasanlage ist für die Filterung der Abgase aus dem Kondensator zuständig. Der Kondensator befindet sich im Maschinenhaus im nicht-nuklearen Teil der Anlage.

«Nichts Aussergewöhnliches»

Laut einer Sprecherin des Kernkraftwerks sind solche Ausfälle nach einem längeren Stillstand beim Hochfahren des Reaktors zu erwarten. Das Eidgenössische Nuklearinspektorat (Ensi) teilt diese Meinung: Es sei nichts Aussergewöhnliches, wenn es beim Wiederauffahren eines Kernkraftwerkes zu solchen Ereignissen komme.

Die Abgasanlage wird über das Wochenende in Stand gesetzt. Am Montagabend soll das Kernkraftwerk wieder ans Netz angeschlossen werden.