Zum Inhalt springen
Inhalt

Autobahn A2 wieder offen Schwerverletzter nach Lastwagenunfall

Legende: Video Bergungsarbeiten auf der A2 bei Muttenz (BL) abspielen. Laufzeit 00:34 Minuten.
Aus News-Clip vom 14.03.2018.
  • Nach einem schweren Unfall mit einem Lastwagen und einem Personenwagen war die A2 bei Muttenz (BL) während Stunden gesperrt.
  • Der 61-jährige Lastwagenfahrer wurde schwer verletzt mit einem Rega-Helikopter ins Spital gebracht.
  • Der Lastwagen – beladen mit 24'000 Liter leicht entzündlichem Methanol – hatte sich überschlagen. Es bestand lokal Explosionsgefahr.

Der Sattelschlepper hatte sich nach einer Streifkollision mit einem Auto überschlagen und war in Betonelemente am Autobahnrand geprallt. Dabei hatte ein Teil des Lastwagens Feuer gefangen.

Geladen hatte der Tanklastwagen gemäss Polizei 24'000 Liter Methanol. Eine geringe Menge sei ausgelaufen, für Mensch und Umwelt habe aber zu keiner Zeit eine Gefahr bestanden.

Der Sattelauflieger mit dem Tank war nach dem Unfall auf der Seite liegen geblieben. Am späten Nachmittag war mit dem Umpumpen des schnell entzündbaren Methanols in einen anderen Lastwagen begonnen worden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

26 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von markus aenishaenslin (aenis)
    Jeder weiß wer in der Region Basel wohnt wie es um 16.00 Uhr auf deren A2 richtig Deutschland und Frankreich zugeht. Punkt 16.00 brausen unsere Grenzgänger in höchster Beeilung zu Ihren Fahrzeug, den jeder weiß jede Minute entscheidet wann man zu Hause ist. Neuralgisch wälz sich ab 16.00 Uhr der ganze Verkehr aus der Stadt Basel heraus und in Stadt hinein Richtung Schweizer Grenze. Viele von Ihnen sind nach Erreichen des Zolls immer noch mehr als eine Stunde unterwegs. Am Morgen wie am Abend.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Katharina Studer (gino)
    Was sich da allgemein auf den Autobahnen abspielt... da wird rechts überholt, da wird gedrängelt , obwohl eine Kollone an Autos vor mir fährt... da wird weder Geschwindigkeit in Baustellenbereich noch sonst eingehalten.... ! Ich wundere mich gar nicht wenn ich von Unfällen höre und sehe. Und keine Polizei in Sicht... Die Autobahn, freie Fahrt .....
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von markus aenishaenslin (aenis)
    Ich verstehe die ganze Empörung nicht. In Schweizerhalle befindet sich die ganze schweizerische groß Chemie Industrie. Die Industrie lebt von Ihren Zulieferer, sprich von deren Gefahrengut Transport sie sind gut gekennzeichnet und sind tagtäglich in deren Region unterwegs. Bekanntlich fahren SBB durch dicht besiedeltes Gebiet am Rhein und vor allem das Ergolztal hinauf bis zum Hauenstein-Basistunnel nach Olten. Autobahn A2 ist immerhin im Gebiet Schweizerhalle Abseits von deren Wohnsiedlungen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen