Zum Inhalt springen

Leichtes Beben Bei Göschenen zitterte die Erde

  • Der Schweizerische Erdbebendienst an der ETH Zürich hat im Kanton Uri, westlich von Göschenen ein Erdbeben registriert.
  • Es ereignete sich um 07:46 Uhr und hatte eine Stärke von 3.0 auf der Richterskala.

Weder in Flüelen noch in Göschenen habe man etwas gespürt, hiess es bei der Urner Polizei der Nachrichtenagentur sda. Entsprechend seien auch keine Anfragen eingegangen. Schäden sind bei einem Erdbeben dieser Stärke in der Regel nicht zu erwarten.

In diesem Jahr wurden in der Schweiz bereits insgesamt 963 Erdbeben registriert. Darunter auch eines der stärksten Beben der letzten Jahre. Es ereignete sich im März und hatte eine Stärke von 4,6 auf der Richterskala. Sein Epizentrum lag in der Nähre des Klausenpasses.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.