Zum Inhalt springen

Berufliche Eingliederung Suva vermeldet Erfolg mit Anreizsystem

Bau.
Legende: 15 der Verunfallten wurden in der Baubranche reintegriert, 19 in Gewerbe und Industrie. Keystone
  • Die zusätzlichen Bemühungen der Suva, Verunfallte ins Berufsleben wiedereinzugliedern, sind nach Angaben des Unfallversicherers erfolgreich.
  • Dank des neuen Anreizsystems für Patrons hätten in den letzten 13 Monaten Rentenzahlungen von 10 Millionen Schweizer Franken verhindert werden können.

Wie die Suva mitteilte, hatte sie im September 2016 nach einem erfolgreichen Pilotprojekt ihr Anreizsystem ausgebaut. Demnach übernimmt sie Kosten, die bei den Arbeitgebern bei der beruflichen Wiedereingliederung von Verunfallten anfallen, bis zu einer Höhe von 20'000 Franken. Kann die Wiedereingliederung erfolgreich abgeschlossen werden, winkt der Firma eine Prämie von 20'000 Franken.

Dank dem finanziellen Anreizsystem hätten in den letzten 13 Monaten 34 Verunfallte im Alter von 27 bis 65 Jahren wieder ins Berufsleben eingegliedert werden können, teilte die Suva mit. Die Unternehmen seien mit 560'000 Franken unterstützt worden.

Digitalisierung mache Wiedereingliederung schwieriger

Da 2017 im Schnitt für eine neue lebenslange Rente 349'000 Franken Kapital zurückgelegt werden mussten, seien so über 10 Millionen Franken an künftigen Rentenzahlungen eingespart worden.

15 der Verunfallten wurden in der Baubranche reintegriert, 19 in Gewerbe und Industrie. Die zunehmend digitalisierte und automatisierte Arbeitswelt machten es schwieriger, Verunfallte wiedereinzugliedern, schreibt die Suva.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von W. Pip (W. Pip)
    "Anreizsystem"? Beim Lesen dachte ich einmal mehr eher an "Korruption" in einem komplett unanständig und unmenschlich gewordenen Wirtschaftsumfeld...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Charles Dupond (Egalite)
    Eine der interessanesten nie publizierten Statistiken: Entwicklung der prozentualen Barzahlungen an die Verunfallten; Barzahlungen an die Arbeitgeber ohne Auszahlung an das Versicherungsopfer; Aufwand fuer den eigenen juristischen und versicherungs"medizinischen" Wasserkopf; Aufwand fuer den ausgelagerten Rentensparaufwand (Honorare fuer Copypastegefaelligkeitsgutachen, Pflege der Versicherungsjuxtizlandschaft usw. pp)....
    Ablehnen den Kommentar ablehnen