Christian Hegner wird neuer BAZL-Chef

Der neue Direktor des Bundesamts für Zivilluftfahrt heisst Christian Hegner. Als bisheriger Vize tritt er 2016 die Nachfolge von Peter Müller an, der in Pension geht. Mit dem 54-jährigen Flugsicherheitsexperten setzt der Bundesrat bewusst auf einen profunden Kenner der Aviatik.

Christian Hegner.

Bildlegende: Christian Hegner wird Anfang 2016 die Leitung des Bundesamts für Zivilluftfahrt (BAZL) übernehmen. Keystone

Mit Christian Hegner hat der Bundesrat heute den langjährigen Leiter der Abteilung Sicherheit Flugtechnik und Vizedirektor an die Spitze des Bundesamtes für Zivilluftfahrt (BAZL) gesetzt.

Hegner habe im BAZL, in der Branche wie auch in der Verwaltung hohe Anerkennung erlangt. Er habe zudem seine Führungsfähigkeiten erfolgreich unter Beweis gestellt, sagte Verkehrsministerin Doris Leuthard vor den Medien.

Der Bundesrat habe sich für Hegner und damit für eine interne Lösung entschieden, weil dieser im Gegensatz zu früheren Direktoren vor allem auch wieder aus dem Bereich der Aviatik selber komme, erklärte Leuthard weiter.

Dies sei mit Blick auf die grossen Herausforderungen des BAZL in den nächsten Jahren bezüglich Luftraumbelastung, Sicherheit, Technik und Weiterentwicklung geschehen. «Wir haben immer über Lärm und wenig über Sicherheit gesprochen, doch die Sicherheit wird uns immer mehr beschäftigen», betonte sie.

Langjährige Erfahrung auf dem Boden und in der Luft

Er sei eher auf der technischen und operationellen Ebene zuhause, während ihm die politische Bühne noch weniger vertraut sei, sagte Hegner. Er werde aber sicher an der Aufgabe wachsen und sich in der Zeit bis zum Amtsantritt in die vielen politischen Dossiers hineindenken.

Der 54-jährige Zürcher ist diplomierter Maschinenbauingenieur ETH Zürich, diplomierter Betriebswirtschaftler ETH und hat einen Executive MBA der Universität Zürich. Vor dem Eintritt in den Bundesdienst 2005 leitete er von 1991 bis 1993 die Abteilung Kunststofftechnologie von Oerlikon-Bührle. Danach war er für Swissair Technik und anschliessend für die Girsberger AG tätig. Von 1997 bis 2004 übernahm er verschiedene technische Leitungsfunktionen für SR Technics.

Hegner ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Er besitzt das Berufspilotenbrevet und hat auch eine Ausbildung als Fluglehrer.