Zum Inhalt springen

Swiss Space Systems Das Raumfahrt-Unternehmen S3 ist pleite

Legende: Video Im Konkurs abspielen. Laufzeit 4:35 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 17.01.2017.

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Waadtländer Raumfahrt-Unternehmen Swiss Space Systems hat den Rekurs gegen die Mitte Dezember verhängte Konkurseröffnung zurückgezogen. Das Unternehmen wurde am Montag in Konkurs geschickt.
  • Das Unternehmen hatte über sieben Millionen Franken Schulden angehäuft.
  • Swiss Space Systems wurde 2012 in Payerne gegründet. Das Unternehmen wollte Parabelflüge zum Erleben der Schwerelosigkeit anbieten.

Swiss Space Systems ist seit Monaten in den Schlagzeilen, weil dem Unternehmen das Geld ausging. Der umstrittene Gründer Pascal Jaussi war zudem im August unter rätselhaften Umständen angegriffen worden.

Kanton gewährte Darlehen

Der Kanton Waadt hatte dem Unternehmen ein Darlehen von 500'000 Franken aus einem Fonds zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit gewährt. Damit sollten Löhne ausbezahlt und weitere Investoren gesucht werden. Auch die Stadt Payerne hatte sich gegenüber dem Unternehmen grosszügig gezeigt. Sie verzichtete auf Einnahmen von 1,1 Millionen Franken aus einem Vertrag über einen Landverkauf.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.