David Roth tritt als SP-Vizepräsident zurück

Der 29-jährige Luzerner David Roth gibt im kommenden Jahr seinen Posten als Vizepräsident der SP ab. Er will sich auf seine politische Arbeit im Kanton Luzern konzentrieren.

Lachender David Roth

Bildlegende: David Roth war seit 2011 Vizepräsident der SP Schweiz. Keystone

David Roth tritt am nächsten Parteitag am 14. Februar 2015 von seinem Posten als SP-Vizepräsident zurück. Er amtete seit November 2011 an der SP-Spitze.

Er wolle sich auf seine politische Arbeit im Kanton Luzern sowie die Stärkung der SP in den Agglomerationen konzentrieren, begründete der Luzerner SP-Kantonsrat seine Demission.

Bis letzten Frühling war Roth zudem Präsident der Juso Schweiz.