Glückskette gegen Afrikas Not Den Menschen stirbt die Lebensgrundlage weg

Es wird die schlimmste humanitäre Katastrophe seit dem Zweiten Weltkrieg. Die UNO warnt vor einer afrikanischen Hungersnot nie gesehenen Ausmasses. SRF-Redaktor Ben Huwyler hat für die «Tagesschau» und «10vor10» eine betroffene Region Somalilands besucht. Und bedrückende Bilder zurückgebracht.

Die Glückskette führt heute gemeinsam mit der SRG einen nationalen Sammeltag durch. Unterstützt wird die Aktion von Partnerhilfswerken, den Privatradios, weiteren Medien und natürlich von einem möglich grossen Teil der Bevölkerung.

Seit 6 Uhr und noch bis Mitternacht nehmen 300 Freiwillige in den vier Studios der SRG in Zürich, Chur, Lugano und Genf die Spendenversprechen per Gratis-Telefonnummer auf die Nummer 0800 87 07 07 entgegen.

Die Medien der SRG und der Privatradios pro Glückskette rufen rund um die Uhr zum Spenden auf. Sie berichten dabei auch über den Einsatz der Partnerhilfswerke der Glückskette.

Spenden können Sie aber auch gleich hier online.

Hauptartikel

Tote Tiere in der Wüste.

reuters

Die «Glückskette» und die SRG führen am 11. April einen nationalen Sammeltag durch. Helfen auch Sie Menschen, die unter der Horror-Dürre leiden.