Entgleisung beim Bahnhof Bern Der Zugverkehr im Bahnhof Bern rollt wieder nach Fahrplan

Die Schäden nach der Entgleisung vom Mittwoch seien behoben worden. Allenfalls könne es noch kleine Folgeverspätungen geben, heisst es bei der SBB.

Video «Zugentgleisung im Bahnhof Bern» abspielen

Zugentgleisung im Bahnhof Bern

1:41 min, aus Schweiz aktuell vom 29.3.2017

  • Die Entgleisung einer S-Bahn bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Bern am Mittwochmittag zog Verspätungen und Zugsausfälle nach sich.
  • Seit Donnerstag um 12 Uhr sollten die Züge aber wieder nach Fahrplan verkehren, teilt die SBB mit. Es könne aber noch vereinzelt kleine Folgeverspätungen geben, bis sich der Zugsbetrieb wieder eingependelt hat.
  • Ursprünglich war die SBB davon ausgegangen, dass die Arbeiten bis Betriebsschluss am Mittwoch abgeschlossen sind. Die Aufgleisungsarbeiten mit einem Kran dauerten die ganze Nacht, wie die SBB mitteilte.
  • Zu einem Pendlerchaos kam es am Mittwochabend nicht. Das Ersatzkonzept habe funktioniert, als das Passagieraufkommen wegen des Feierabends besonders gross war. Auch am Donnerstagmorgen trugen es die Pendler mit Fassung, wie ein Augenschein zeigte.
  • Die S-Bahn der Linie 44 war am Mittwoch um 12.51 Uhr entgleist, unmittelbar nach der Ausfahrt aus dem Bahnhof, noch vor dem Lorraineviadukt. Zwei Drehgestelle sprangen aus den Schienen, wie die SBB mitteilten.

Entgleisung am Bahnhof Bern