Die «BaZ» gehört neu Blocher, Somm und Bollmann

Christoph Blocher, Baz-Chefredaktor Markus Somm und Baz-CEO Rolf Bollmann übernehmen neu die «Basler Zeitung». Sie kaufen das Blatt von der Medien-Vielfalt-Holding AG zu je einem Drittel. Christoph Blocher war bereits mit 20 Prozent beteiligt.

Gebäude und Logo der Basler Zeitung Medien an der Hochbergerstrasse in Basel. (keystone)

Bildlegende: Die Medien-Vielfalt-Holding des Tessiner Financiers Tito Tettamanti verkauft die Baz. Für wie viel ist nicht bekannt. Keystone

Die Basler Zeitung Medien (BZM) und die Medien-Vielfalt-Holding geben bekannt: Die «Basler Zeitung» (Baz) gehört neu Christoph Blocher, Chefredaktor Markus Somm und dem bisherigen CEO Rolf Bollmann.

Blocher erhöht sein finanzielles Engagement bei der Zeitung. Neu ist er zu einem Drittel Besitzer. Ebenfalls je ein Drittel gehören dem Chefredaktor Markus Somm und CEO Rolf Bollmann.

Bisher war die BaZ im Mehrheitsbesitz der Medien-Vielfalt-Holding des Tessiner Financiers Tito Tettamanti.

An der Ausrichtung der Zeitung soll sich nichts ändern, schreiben die neuen Besitzer in einer Mitteilung. Über den Kaufpreis ist Stillschweigen vereinbart worden.