Beziehungsdrama in Ascona Ehemann erschiesst seine Frau und verletzt sich selbst

Ein Polizeiwagen vor einem Einfaukszentrum. Gegend ist mit Band abgesperrt.

Bildlegende: Die Tat ereignete sich beim Eingang des Parkhauses, das zu einem Einkaufszentrum gehört. Keystone

  • In einem Parkhaus in Ascona sind am Freitagvormittag Schüsse gefallen.
  • Ein 54-jähriger Mazedonier schoss auf seine 38-jährige Ehefrau und verletzte sie tödlich. Das Paar befand sich nach Angaben der Strafverfolgungsbehörden in Trennung.
  • Danach richtete der Mann die Waffe gegen sich selbst und verletzte sich schwer.
  • Er wurde per Helikopter in ein Spital geflogen und befindet sich nach Angaben der Polizei nicht in Lebensgefahr.
  • Nach bisherigen Erkenntnissen seien keine weiteren Personen an der Tat beteiligt, hiess es in der Mitteilung weiter. Die Untersuchung wurde einem Staatsanwalt übergeben.