Zum Inhalt springen

Header

Audio
Coronavirus macht keine Sommerpause
Aus Echo der Zeit vom 30.07.2020.
abspielen. Laufzeit 05:46 Minuten.
Inhalt

Eindämmung des Coronavirus Was würde eine erweiterte Maskenpflicht bringen?

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) empfiehlt den Kantonen eine erweiterte Maskenpflicht. Eine solche ist laut Experten hilfreich – aber nicht die Allzweckwaffe gegen das Coronavirus, erklärt Wissenschaftsredaktor Thomas Häusler.

Thomas Häusler

Thomas Häusler

Wissenschaftsredaktor

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Thomas Häusler ist Wissenschaftsredaktor bei SRF. Er hat in Biologie doktoriert und eine Weiterbildung in Wassermanagement an der Uni Genf absolviert. Seit 2013 ist er Leiter der Wissenschaftsredaktion.

SRF News: Ist der aktuelle Verlauf der Fallzahlen beunruhigend?

Thomas Häusler: Ja, das muss man klar sagen. Es müssen nun auch wieder mehr Infizierte ins Spital. Das Virus gewinnt an Fahrt. Und wer sich an die Lektion im März erinnert: Die exponentielle Kurve ist anfangs recht flach, bevor sie steil ansteigt.

Zahlen aus dem Kanton Bern zeigen, dass sich seit der Maskenpflicht kaum Menschen im ÖV angesteckt haben.

Man kann jetzt noch handeln. Das BAG schlägt den Kantonen eine Maskenpflicht auch in den Läden vor. Wie gross ist der Nutzen einer solchen Massnahme?

Man kann das nicht genau beziffern. Aber es hat sich in der Wissenschaft ein ziemlich deutlicher Konsens gebildet: Maskentragen vermindert die Übertragung des Virus, wenn man die Distanz nicht einhalten kann. Infizierte geben so weniger Viren ab und Nicht-Infizierte werden auch etwas geschützt.

Video
Strupler: «Kantone sollen Maskenpflicht für Öffentlichkeit prüfen»
Aus News-Clip vom 30.07.2020.
abspielen

Die Massnahme schränkt auch viel weniger ein, als zum Beispiel Schliessungen von Geschäften – darum fordert die Taskforce des Bundes eine weiter gefasste Maskenpflicht. Zahlen aus dem Kanton Bern zeigen, dass sich seit der Maskenpflicht kaum Menschen im ÖV angesteckt haben. Experten werten das als Hinweis, dass die Regel etwas bringt.

Reicht eine erweiterte Maskenpflicht, oder müssten zusätzliche Massnahmen ergriffen werden?

Allein reicht das kaum. Man sieht ja im Alltag an vielen Orten, dass es mit dem Abstandhalten nicht klappt. Das BAG schlägt den Kantonen vor, über eine Maskenpflicht in allen öffentlichen Gebäuden nachzudenken. Aber es braucht wohl noch mehr: Beim Contact Tracing ist in der Hälfte der Fälle unklar, wo sich jemand angesteckt hat. Auch das muss besser werden – ist aber eine schwierige Aufgabe. Es braucht Fortschritte an vielen Orten.

Ich denke, die Menschen warten auf gewisse einheitliche Regeln.

Der Ball liegt bei den Kantonen. Jeder Kanton könnte seinen eigenen Weg gehen. Könnte das bei der Bevölkerung nicht Verunsicherung auslösen?

Kommunikationsexperten sagen, es brauche klare Botschaften. Das spricht für eine einheitliche Regelung. Allerdings sagen sie auch, dass diese Botschaft unterminiert werden kann, wenn die Menschen eine Regel nicht nachvollziehen können: So scheinen die Kantone argumentieren zu wollen.

Video
Hauri: «Unterschiedliche Massnahmen in den Kantonen – das ergibt durchaus Sinn»
Aus News-Clip vom 30.07.2020.
abspielen

An der Medienkonferenz sagte der Präsident der Vereinigung der Kantonsärzte, Rudolf Hauri, man müsse den regionalen Gegebenheiten gerecht werden. Wenn man aber schaut, wie es mit der Maskenpflicht im ÖV ablief: Ich denke, die Menschen warten auf gewisse einheitliche Regeln.

Das Gespräch führte Simone Hulliger.

Echo der Zeit, 30.07.2020, 18 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

220 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.