Einer der schwersten Zugunfälle seit 2003

Beim Zugunglück im Waadtland handelt es sich um einen der schwersten Zugunfälle seit zehn Jahren. Im Oktober 2003 gab es einen Toten und 45 Verletze, als zwei Schnellzüge im Bahnhof Zürich-Oerlikon zusammenprallten. Nachfolgend eine Chronologie der grösseren Zugunglücke.

    • Video «Zugunglück in Oerlikon» abspielen

      24. Oktober 2003

      Ein Toter und 45 Verletzte bei der Kollision zweier Schnellzüge im Bahnhof Zürich Oerlikon. Bei dem nach Schaffhausen fahrenden Schnellzug ist ein Teil der Bremsen nicht in Betrieb gewesen.

      1:53 min, aus Tagesschau vom 24.10.2003

    • Video «Zugunglück an unbewachtem Bahnübergang» abspielen

      24. Februar 2004

      Beim Zusammenstoss zwischen einem Bauamtsfahrzeug und einem SBB-Regionalzug in Walterswil SO werden zwei Gemeindearbeiter des Werkhofes Oftringen AG getötet.

      3:16 min, aus Schweiz aktuell vom 24.2.2004

    • Video «Geisterfahrt» abspielen

      17. Mai 2006

      Bei einem Bauzug versagen zwischen Frutigen und Spiez die Bremsen. Er wird auf einen in Thun stehenden Bauzug geleitet. Drei Menschen sterben beim Zusammenstoss.

      1:55 min, aus Tagesschau vom 17.5.2006

    • 23. Juli 2010

      Bei der Entgleisung eines «Glacier Express» kurz vor Fiesch im Walliser Obergoms kommt eine japanische Touristin ums Leben. 42 Personen werden verletzt.

      1:14 min, aus Tagesschau vom 23.7.2010

    • 8. August 2011

      Bei der Streifkollision eines SBB-Regionalzuges und einer Güterlokomotive werden im aargauischen Döttingen zwei Personen schwer und 20 weitere leicht verletzt. Der Lokomotivführer des SBB-Regionalzuges hat bei der Wegfahrt aus dem Bahnhof ein Signal überfahren.

      1:08 min, aus Tagesschau vom 8.8.2011

    • 6. Oktober 2011

      Beim Zusammenstoss zweier S-Bahn-Züge in Olten SO wird einer der Lokführer schwer, eine reisende Person leicht verletzt. Die beiden Züge streifen sich kurz vor der Einfahrt in den grössten Eisenbahnknotenpunkt der Schweiz.

      3:46 min, aus 10vor10 vom 6.10.2011

    • 10. Januar 2013

      In Neuhausen stossen ein SBB-Doppelstockzug und eine Thurbo-Komposition zusammen. Der Thurbo-Lokführer hat ein Haltesignal missachtet. 26 Passagiere werden leicht verletzt, und es entsteht Sachschaden in Millionenhöhe.

      1:07 min, aus 10vor10 vom 10.1.2013

    • 13. Juli 2013

      Im Bahnhof Zürich-Oerlikon kippt ein Baukran auf einen einfahrenden Personenzug und beschädigt zwei Doppelstockwagen. Von den 250 Zugspassagieren wird niemand verletzt.

      1:20 min, aus Tagesschau vom 13.7.2013