Zum Inhalt springen

Den Berg im Visier Einsatzleiter im Bergell: «Die Armee ist unsere Rückversicherung»

Legende: Video Den Berg im Visier – Millimeter genau abspielen. Laufzeit 01:26 Minuten.
Aus Tagesschau vom 03.09.2017.
  • Noch immer könnte eine halbe bis ganze Million Kubikmeter Fels am Piz Cengalo jederzeit ins Tal donnern.
  • Spezialisten haben bei der Sciora-Hütte gegenüber dem Piz Cengalo einen Radar installiert, der den Berg beobachtet.
  • Laut einem Physiker kann der Radar jede Bewegung im Millimeterbereich messen – die Bewegung am Berg kann somit in Echtzeit verfolgt werden.
  • Zusätzlich beobachten Gebirgsspezialisten der Armee den Berg weiter.
  • Für den Einsatzleiter Martin Bühler ist klar: Die Spezialisten der Armee sind unverzichtbar. Ohne ihre Augen und Ohren oben am Berg könne unten im Tal nicht gearbeitet werden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.