Expressbehandlung für Schweizer bei Reisen in USA

Die langen Formalitäten bei der Einreise in die USA sind für Schweizer bald passé: Der US-Botschafter in Bern bietet der Schweiz eine Schnellabfertigung an.

Einreisekontrolle am Flughafen in San Francisco.

Bildlegende: Umständliche Formalitäten bei USA-Reisen könnten schon bald der Vergangenheit angehören. Keystone

Es heisst «Global Online Enrollment System» – das System, das der US-Botschafter der Schweiz angeboten hat. Damit können sich Passagiere registrieren lassen, wenn sie ihre Passkontrolle schneller hinter sich bringen wollen. Offen steht es US-Bürgern und Angehörigen ausgewählter Staaten.

Nötig sind die Fingerabdrücke, ein biometrisches Foto sowie verschiedene Fragen in einem Interview, die dann zu einer Qualifikation als «vertrauenswürdige Reisende» führen sollen.
 
Diese «vertrauenswürdigen Reisenden» können bei der Einreise ihre gesamten Grenzformalitäten über Automaten abwickeln. Das lästige und langwierige Schlangestehen nach dem Transatlantikflug entfällt.
 
Georg Farago, Sprecher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) bestätigte das Angebot des Botschafters und damit einen Bericht der «NZZ am Sonntag».