Zum Inhalt springen

Landesweite Epidemie Grippewelle hat die Schweiz fest im Griff

Person liegt mit Grippe auf Sofa.
Legende: Mehr Grippefälle: Ärztinnen und Ärzte melden mehr Erkrankungen in der letzten Woche des 2016. Keystone
  • Die Grippefälle haben in den letzten Wochen zugenommen. In allen Landesteilen der Schweiz ist die Grippe weit verbreitet, schreibt das Bundesamt für Gesundheit.
  • Zwischen Weihnachten und Neujahr waren von 100'000 Einwohnern 201 Personen an Grippe erkrankt. Eine Woche zuvor hatte das Bundesamt noch 153 Verdachtsfälle gemeldet.
  • Das ist erst die erste Hälfte der Grippewelle. Der Schwellenwert von 64 Verdachtsfällen auf 100'000 Einwohner, bei welchem von einer Grippeepidemie die Rede ist, wurde bereits eine Woche vor Weihnachten überschritten. Das ist viel früher als in vergangenen Jahren.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.