Zum Inhalt springen

Schweiz Grossbrand in Schwyzer Gemeinde Schübelbach

Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Schübelbach (SZ) hat am Nachmittag zu grosser Rauchentwicklung geführt. Der Dachstock scheint in grossen Teilen ausgebrannt. Sieben Personen mussten wegen Rauchvergiftung medizinisch betreut werden.

Legende: Video Feuerwehren kämpfen gegen Flammen in Schübelbach (unkommentiert) abspielen. Laufzeit 0:40 Minuten.
Vom 31.12.2012.

Rund 100 Feuerwehrmänner und Sanitäter von mehreren umliegenden Gemeinden waren im Einsatz. Als sie kurz nach 15.30 Uhr am Einsatzort eintrafen stand der Dachstock bereits in Flammen. Das Wohnhaus wurde durch den Brand stark beschädigt.

Laut dem Informationschef der Kapo Schwyz, Florian Grossmann, konnten vier Hausbewohner rechtzeitig gerettet werden. Sie befanden sich beim Brandausbruch im Haus. Dabei erlitten sie und drei Helfer eine Rauchvergiftung. Sechs Personen mussten in der Folge in zwei umliegende Spitäler eingeliefert werden.

Warum es in dem Haus brannte ist noch unklar. Die Kantonspolizei Schwyz hat die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort aufgenommen.

Während Brandbekämpfung blieb die Kantonsstrasse zwischen Schübelbach und Buttikon für rund 5 Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehrleute örtlich umgeleitet.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.