Highspeed: Beim mobilen Internet sind wir Weltspitze

Die Schweiz hat laut finnischen Forschern den drittschnellsten Internetzugang über das Handy – weltweit. Noch schneller surft man mobil nur in Dänemark und Singapur.

Forscher der Universität Aalto in Helsinki haben für die weltweite Analyse der Internetgeschwindigkeit auf mobilen Geräten die App «Netradar» entwickelt. Diese informiert den Benutzer über die Qualität ihrer mobilen Internetverbindung und lädt die Daten zugleich anonym auf den Server der Wissenschaftler hoch.

Aufgrund dieser Daten erstellten die finnischen Wissenschaftler nun gewissermassen eine Weltkarte des Handy-Surfens: Noch schneller als in der Schweiz surft man nur in Singapur und Dänemark, das im weltweiten Vergleich einsam an der Spitze liegt.

Internetgeschwindigkeit auf mobilen Geräten

Quelle: Netradar
Dänemark
22,3 Mbit/s
Singapur16,9 Mbit/s
Schweiz16,6 Mbit/s

Die «Rangliste der Internetgeschwindigkeit» auf mobilen Geräten beruht auf der Qualität des Mobilfunknetzes in Bezug auf das Hoch-/Herunterladen von Daten, der Antwortverzögerung (Latenzzeit), der Signalstärke, Netzwerkproblemen sowie der Leistung von Smartphones und Tablets verschiedener Hersteller.

Die «Weltkarte der Surfgeschwindigkeit»