Zum Inhalt springen

Header

Video
Hagel in Buchberg (Video: Jeanette Graf)
Aus News-Clip vom 06.08.2022.
abspielen. Laufzeit 16 Sekunden.
Inhalt

Im Mittelland Gewitterfront brachte viel Regen, Hagel und Blitze

  • Eine Gewitterfront hat am Freitagabend in kurzer Zeit grosse Regenmengen und teilweise auch Hagel über weite Teile des Schweizer Mittellandes gebracht.
  • Gemäss SRF Meteo wurde die grösste Regenmenge innerhalb von drei Stunden in Chateau d'Oex im Kanton Waadt gemessen, gefolgt von Buchberg (SH) und Savognin im Kanton Graubünden.

Die Front zog von Südwest nach Nordost und erreichte gegen 20 Uhr Zürich. Am Flughafen Zürich wurden Böen von knapp 70 Kilometern pro Stunde gemessen. Wetterdienste warnten vor Überschwemmungsgefahr. Vielerorts fielen während des Abends teils grössere Hagelkörner, so unter anderem in Bern, Basel und Zürich.

Über dem Zugersee wurde eine sogenannte Wasserhose beobachtet, ein Mini-Tornado.

Mehr als 15'000 Blitze

Über 15'000 Blitze zuckten über der Schweiz laut einer Zählung von SRF Meteo am Freitagabend, bezogen auf die zurückliegenden 24 Stunden. Am meisten blitzte es im Kanton Zürich, nämlich rund 4400 Mal, rund 2400 Mal im Thurgau, im Kanton Bern und in Graubünden je rund 2000 Mal.

Erneut hohe Temperaturen

Box aufklappen Box zuklappen

Zuvor hatte der Freitag verbreitet noch einmal sehr hohe Temperaturen gebracht. Am heissesten war es in Stabio im Südtessin, mit über 36 Grad. Genf brachte es auf über 35 Grad und Bern auf 34 Grad.

Heute lockern die Wolken zunehmend auf. Vor allem im Westen und Süden drückt oft die Sonne durch. In den Alpen und im Tessin gehen am Nachmittag und Abend einzelne Regengüsse und Gewitter nieder. Im Norden ist es markant weniger warm mit 25 Grad und Bise, während es im Süden 32 Grad heiss bleibt.

Ein Blitz schlägt bei Ermatingen ein (5. August).
Legende: Ein Blitz schlägt bei Ermatingen ein (5. August). Martina Ulrich
Video
Archiv: Auf Hitze folgt Hagel – kommt das nun häufiger vor?
Aus 10 vor 10 vom 21.07.2022.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 34 Sekunden.

SRF 4 News, 6.8.2022, 8 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen