Zum Inhalt springen

Header

Video
Pilotphase des Covid-Zertifikats im Kanton Zürich
Aus Schweiz aktuell vom 08.06.2021.
abspielen
Inhalt

Kantons-Übersicht So kommen Sie zu Ihrem Covid-Zertifikat

So steht es um das Covid-Zertifikat in Ihrem Kanton. Die aktualisierte Übersicht.

Seit dem 7. Juni werden die sogenannten Covid-Zertifikate schrittweise von den Kantonen ausgestellt. Ein Covid-Zertifikat erhält, wer vollständig geimpft, nach einer Coronainfektion genesen ist oder einen negatives Testergebnis erhalten hat. Die Gültigkeit des Zertifikats variiert entsprechend. Smartphone-Usern steht eine entsprechende App zur Verfügung, in der das Zertifikat digital gespeichert und vorgewiesen werden kann. I-Phone-User können die App hier , Link öffnet in einem neuen Fensterrunterladen, für Android-Geräte, ist die App hier, Link öffnet in einem neuen Fenster erhältlich. Das Zertifikat kann auch ab PDF auch ausgedruckt werden.

Die Zertifikate werden durch die Kantone ausgestellt. Was Sie tun müssen, um in Ihrem Wohnkanton ein Zertifikat zu erhalten, und wann es soweit sein wird, sehen Sie in unserer ständig aktualisierten Übersicht.

Weitere Informationen zum Covid-Zertifikat erhalten sie auch auf der entsprechenden Website des BAG, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Aargau:, Link öffnet in einem neuen Fenster Vollständig gegen Covid-19 Geimpfte können das Covid-Zertifikat hier , Link öffnet in einem neuen Fensteronline beantragen. Personen, die in den letzten 180 Tagen von der Erkrankung genesen sind, können ihr Zertifikat hier beim Bund beantragen, Link öffnet in einem neuen Fenster. Für negativ Getestete solle das Zertifikat «im Juli» zur Verfügung stehen.

Appenzell Innerrhoden:, Link öffnet in einem neuen Fenster Vollständig Geimpfte können das Zertifikat hier online, Link öffnet in einem neuen Fenster anfordern. Genesene beziehen ihr Zertifikat via Website des Bundes., Link öffnet in einem neuen Fenster Zertifikate für Getestete werden direkt am Testort ausgestellt.

Appenzell Ausserrhoden:, Link öffnet in einem neuen Fenster Zertifikate für Genesene können online , Link öffnet in einem neuen Fensterbeantragt werden. Bereits vollständig Geimpfte erhalten ab 21. Juni eine SMS oder einen Brief für den Bezug des Zertifikats respektive sie erhalten da Zertifikat bei der zweiten Impfung. Getestete sollten ab Ende Juni das Zertifikat direkt bei den Testlokalitäten erhalten.

Basel-Land:, Link öffnet in einem neuen Fenster Bereits vollständig Geimpfte erhalten das Zertifikat automatisch per SMS oder Brief bis Ende Juni – oder nach der zweiten Impfung. Genesene beziehen ihr Zertifikat via Website des Bundes., Link öffnet in einem neuen Fenster Zertifikate für Getestete werden voraussichtlich ab Ende Juni direkt in die App ausgeliefert oder an den Testorten ausgestellt.

Basel-Stadt:, Link öffnet in einem neuen Fenster Bereits vollständig Geimpfte erhalten das Zertifikat automatisch per SMS oder Brief ab 21. Juni. Wer die zweite Impfung später erhält, dem wird das Zertifikat direkt bei der Impfung ausgestellt. Genesene beziehen ihr Zertifikat via Website des Bundes., Link öffnet in einem neuen Fenster Zertifikate für Getestete werden voraussichtlich ab Ende Juni direkt durch die Testlabors beziehungsweise an den Testorten ausgestellt.

Bern:, Link öffnet in einem neuen Fenster Vollständig Geimpfte, die in der Impfapplikation Vacme, Link öffnet in einem neuen Fenster ihre Einwilligung zum elektronischen Nachweis gegeben haben, können ihr Zertifikat im Vacme-Portal herunterladen oder da nachträglich die Einwilligung geben. Wer telefonisch einen Impftermin vereinbarte, kriegt das Zertifikat per Brief. Genesene beziehen ihr Zertifikat via Website des Bundes., Link öffnet in einem neuen Fenster Ab dem 30. Juni erhalten Getestete ihr Zertifikat direkt in die App (PCR) oder es wird durch die Testinstitution ausgestellt (Antigen).

Freiburg:, Link öffnet in einem neuen Fenster Vollständig geimpfte Personen erhalten Informationen für den Download des Zertifikats ab dem 19. Juni als SMS oder Brief. Wer nach dem 19. Juni die zweite Impfdosis kriegt, erhält das Zertifikat automatisiert als PDF oder vor Ort. Genesene beziehen ihr Zertifikat via Website des Bundes, Link öffnet in einem neuen Fenster. Ab Ende Juni erhalten Getestete ihr Zertifikat direkt in die App (PCR) oder es wird durch die Testinstitution ausgestellt (Antigen).

Genf:, Link öffnet in einem neuen Fenster In Genf läuft zwischen dem 14. und dem 28. Juni eine Testphase. Ab Ende Monat können dann alle, die Anspruch auf ein Zertifikat haben, eines beantragen.

Glarus:, Link öffnet in einem neuen Fenster Genesene können ihr Covid-Zertifikat online, Link öffnet in einem neuen Fenster beim Bund beantragen. Personen, welche vollständig geimpft sind, erhalten eine SMS mit einem Registrierungslink für ein Zertifikat auf die von ihnen angegebene Handynummer. Geimpfte, welche keine Handynummer angegeben haben, erhalten einen Brief. Ab Ende Juni kann dann auch direkt beim Coronatest ein Covid-Zertifikat beantragt werden.

Graubünden:, Link öffnet in einem neuen Fenster Geimpfte Personen können das Covid-Zertifikat ab dem 21. Juni über das kantonale System, Link öffnet in einem neuen Fenster beantragen. Wer nach dem 21. Juni zum zweiten Mal geimpft wird, erhält das Zertifikat direkt digital oder auf Wunsch direkt nach der Impfung vor Ort ausgestellt. Genesene können ihr Covid-Zertifikat online, Link öffnet in einem neuen Fenster beim Bund beantragen. Ab Ende Juni erhalten Getestete ihr Zertifikat direkt in die App (PCR) oder es wird durch die Testinstitution ausgestellt (Antigen).

Jura:, Link öffnet in einem neuen Fenster Komplett Geimpfte können das Zertifikat auf der Webseite des Kantons bestellen. Ausgestellt werden die Zertifikate erst ab Ende Juni. Personen, die ab Anfang Juli komplett geimpft sein werden, erhalten das Zertifikat direkt im Impfzentrum. Hier geht es zu den Formularen, Link öffnet in einem neuen Fenster. Genesene können ihr Covid-Zertifikat online, Link öffnet in einem neuen Fenster beim Bund beantragen.

Luzern:, Link öffnet in einem neuen Fenster Wer sich vor dem 14. Juni zwei Mal hat impfen lassen, sollte das Zertifikat direkt zugestellt bekommen (per SMS oder per Post) oder die entsprechenden Instruktionen erhalten. Personen, die ihre zweite Impfung nach dem 14. Juni erhalten, bekommen ihr Zertifikat direkt bei der Impfstelle (Hausarztpraxen ab dem 21. Juni). Genesene können ihr Covid-Zertifikat online, Link öffnet in einem neuen Fenster beim Bund beantragen. Nach negativen Testresultaten werden die Zertifikate ab Ende Juni direkt von den Labors und Testzentren ausgestellt.

Neuenburg:, Link öffnet in einem neuen Fenster Ab dem 21. Juni wird das Zertifikat direkt bei der zweiten Impfung durch die Impfstellen ausgegegben. Wer die zweite Impfung bereits früher erhalten hat, kriegt das Dokument per SMS oder Post. Genesene können ihr Covid-Zertifikat online, Link öffnet in einem neuen Fenster beim Bund beantragen. Ab Ende Juni erhalten Personen mit einem negativen Testergebnis ihr Zertifikat direkt in die App (PCR) oder es wird durch die Testinstitution ausgestellt (Antigen).

Nidwalden:, Link öffnet in einem neuen Fenster Vollständig Geimpfte erhalten eine SMS oder einen Brief, sobald ihr Zertifikat verfügbar ist, voraussichtlich gegen Ende Juni. Damit können sie dann die Zustellung des Zertifikats auslösen. Ab Anfang Juli sollte das Zertifikat unmittelbar nach der zweiten Impfung ausgestellt werden. Genesene können ihr Covid-Zertifikat online, Link öffnet in einem neuen Fenster beim Bund beantragen. Ab Ende Juni sollten Personen mit einem negativen Testergebnis ihr Zertifikat direkt in die App (PCR) erhalten oder es wird durch die Testinstitution ausgestellt (Antigen).

Obwalden:, Link öffnet in einem neuen Fenster Genesene können ihr Covid-Zertifikat online, Link öffnet in einem neuen Fenster beim Bund beantragen. Für Geimpfte und Getestete kann der Kanton Obwalden noch keine Zertifikate ausstellen (Stand 21. Juni). Sobald die Abläufe klar sein werden, wird der Kanton informieren.

St. Gallen:, Link öffnet in einem neuen Fenster Alle vollständig geimpften Personen können über das kantonale Impfportal wir-impfen.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster ein Zertifikat beantragen. Sobald das Zertifikat bereit steht, wird der User informiert. Genesene können ihr Covid-Zertifikat online, Link öffnet in einem neuen Fenster beim Bund beantragen. Das Zertifikat für negative Testergebnisse wird voraussichtlich ab Ende Juni ausgestellt.

Schaffhausen:, Link öffnet in einem neuen Fenster Seit dem 14. Juni wird das Zertifikat nach der zweiten Impfung direkt im kantonalen Impfzentrum ausgestellt. Personen, die bereits früher vollständig geimpft wurden, erhalten das Zertifikat automatisch bis Ende Juni. Genesene können ihr Covid-Zertifikat online, Link öffnet in einem neuen Fenster beim Bund beantragen. Das Zertifikat für negative Testergebnisse kann voraussichtlich ab Ende Juni ausgestellt werden.

Solothurn:, Link öffnet in einem neuen Fenster Seit dem 17. Juni wird das Zertifikat nach der zweiten Impfung automatisiert als PDF oder auf Wunsch direkt an der Impfstelle ausgestellt. Wer bereits früher zweimal geimpft wurde, erhält eine SMS oder einen Brief mit einem Link, mit dem das Zertifikat beantragt werden kann. Genesene können ihr Covid-Zertifikat online, Link öffnet in einem neuen Fenster beim Bund beantragen. Das Zertifikat für negative Testergebnisse kann voraussichtlich ab Ende Juni ausgestellt werden.

Schwyz:, Link öffnet in einem neuen Fenster Seit dem 21. Juni werden die ersten Covid-Zertifikate ausgehändigt. Genesene Personen können das Zertifikat online, Link öffnet in einem neuen Fenster beim Bund beantragen. Vollständig geimpfte Personen erhalten ihr Zertifikat direkt nach der letzten Impfung im Impfzentrum, in der Apotheke oder in der Arztpraxis. Personen, welche bereits früher vollständig geimpft worden sind, werden per SMS oder per Briefpost bis Ende Juni 2021 angeschrieben. Das Zertifikat für negative Testergebnisse kann voraussichtlich ab Ende Juni ausgestellt werden.

Tessin:, Link öffnet in einem neuen Fenster Seit dem 14. Juni werden die Covid-Zertifikate direkt bei der zweiten Impfung ausgestellt. Personen, welche bereits früher vollständig geimpft worden sind, erhalten ab 21. Juni per SMS, E-Mail oder Brief einen Link, mit dem sie das Zertifikat beantragen können. Genesene Personen können das Zertifikat online, Link öffnet in einem neuen Fenster beim Bund beantragen. Das Zertifikat für negative Testergebnisse steht voraussichtlich ab Ende Juni zur Verfügung.

Thurgau:, Link öffnet in einem neuen Fenster Seit dem 15. Juni werden die Covid-Zertifikate direkt bei der zweiten Impfung ausgestellt. Personen, welche bereits früher vollständig geimpft worden sind, erhalten per SMS oder per Brief einen Link, mit dem sie das Zertifikat beantragen können. Genesene Personen können das Zertifikat online, Link öffnet in einem neuen Fenster beim Bund beantragen. Das Zertifikat für negative Testergebnisse steht voraussichtlich ab Ende Juni zur Verfügung.

Uri:, Link öffnet in einem neuen Fenster Ab 18. Juni geben die Impfstellen das Zertifikat nach der vollständigen Impfung direkt ab. Personen, welche bereits früher vollständig geimpft worden sind, erhalten bis zum 26. Juni per SMS oder Brief einen Link, mit dem sie das Zertifikat beantragen können. Genesene Personen können das Zertifikat online, Link öffnet in einem neuen Fenster beim Bund beantragen. Das Zertifikat für negative Testergebnisse steht voraussichtlich ab Ende Juni zur Verfügung.

Waadt:, Link öffnet in einem neuen Fenster Ab dem 22. Juni geben die Impfstellen das Zertifikat nach der vollständigen Impfung direkt ab. Personen, welche bereits früher vollständig geimpft worden sind und ihr Einverständnis für einen Impfnachweis gegeben haben, erhalten das Zertifikat automatisch bis spätestens Ende Juni. Wer die erste Impfdosis vor dem 5. Mai erhalten hat, muss zuerst noch sein Einverständnis zur Datenverarbeitung geben. Diese Personen erhalten eine SMS oder einen Brief. Genesene Personen können das Zertifikat online, Link öffnet in einem neuen Fenster beim Bund beantragen. Das Zertifikat für negative Testergebnisse steht voraussichtlich ab 1. Juli zur Verfügung.

Wallis:, Link öffnet in einem neuen Fenster Seit dem 18. Juni werden die Zertifikate bei der zweiten Impfung vor Ort in den Impfzentren abgegeben (Apotheken und Arztpraxen: 28. Juni). Personen, welche bereits früher vollständig geimpft worden sind, erhalten ab dem 19. Juni per SMS oder Brief einen Link, mit dem sie das Zertifikat beantragen können. Genesene Personen können das Zertifikat online, Link öffnet in einem neuen Fenster beim Bund beantragen. Das Zertifikat für negative Testergebnisse wird seit dem 14. Juni schrittweise bei den Labors und Testzentren eingeführt.

Zug:, Link öffnet in einem neuen Fenster Seit dem 21. Juni werden die Covid-Zertifikate direkt vor Ort nach der vollständigen Impfung ausgestellt. Personen, welche bereits früher vollständig geimpft worden sind, erhalten bis Ende Juni per SMS oder Brief einen Link, mit dem sie das Zertifikat beantragen können. Genesene Personen können das Zertifikat online, Link öffnet in einem neuen Fenster beim Bund beantragen. Das Zertifikat für negative Testergebnisse steht ab dem 21. Juni zur Verfügung.

Zürich:, Link öffnet in einem neuen Fenster Vollständig Geimpfte erhalten seit dem 14. Juni den Link zum Covid-Zertifikat via SMS, sofern sie sich über das Impftool VacMe registriert haben und ihre Einwilligung zur Datenweitergabe erteilt haben. Die Zustimmung kann auch nachträglich im Impftool erfasst werden. Wer sich telefonisch angemeldet und in die Weitergabe eingewilligt hat, erhält das Zertifikat bis Ende Juni per Post. Eine Lösung für Personen, die sich in Arztpraxen, im Heim oder im Spital impfen liessen, soll Ende Juni zur Verfügung stehen. Genesene können das Zertifikat online, Link öffnet in einem neuen Fenster beim Bund beantragen. Das Zertifikat für negative Testergebnisse steht ab Ende Juni zur Verfügung.

Tagesschau, 07.06.2021, 19:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

62 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Jungen  (YB Meister 2018/19/20/21/22)
    Heute ist Mittwoch und im Google Playstore ist der App immer noch nicht verfügbar.
    Echt mühsam.
    Kann mir jemand sagen wann man den App runterladen kann?
    Danke.
  • Kommentar von Daniel Kunz  (Daniel Kunz)
    Etwas verwirrend ist es ja schon, dass viele von uns, erst gegen Ende Juli ein Impfzertifikat erhalten können (da erst 2 Wochen nach 2. Impfung gültig), während es dann kurz darauf im August wieder überflüssig werden soll. ?!
    Und dann zurück zur Normalität, weil die geimpft sind, die wollen? Ob es genügend sind oder nicht? Ich verstehe noch nicht - oder geht die Regierung einfach davon aus, alle sind dann geimpft und wir alle sicher?
  • Kommentar von Thomas Brand  (tomcomm)
    Also, es gibt zwei verschiedene Zertifikate. Die "offiziellen" EU-kompatiblen, mit allen Gesundheitsdaten, und das "Light"-Zertifikat für den inländischen Gebrauch, welches datensparsamer und ab dem 12. Juli (!) verfügbar sein soll. "Sobald alle, die das wollen, vollständig geimpft sind, gibt es aus Sicht des Bundesrats keinen Grund mehr für Zugangs- und Kapazitätsbeschränkungen. Damit wird auch das Light-Zertifikat überflüssig. Schon im August könnte das so weit sein."