Kurzarbeit: Gute Idee oder «Sozialisierung von Verlusten»?

Kurzarbeit heisst die erste konkrete Massnahme des Bundesrates gegen die Frankenstärke. Die Meinungen dazu in sozialen Medien gehen sehr weit auseinander. Viele kritisieren, Gewinne würden privatisiert, Verluste sozialisiert.

Falls der Artikel nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie hier.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Kurzarbeit als Ausweg

    Aus Tagesschau vom 27.1.2015

    Bundesrat Johann Schneider-Ammann ermöglicht die Einführung von Kurzarbeit – als Reaktion auf den starken Franken. Arbeitsausfälle werden somit von der Arbeitslosenversicherung entschädigt. So soll verhindert werden, dass Unternehmen kurzfristig Stellen streichen müssen.