Zum Inhalt springen

Letzte Frage in der «Arena» Welches Lied von Mani Matter haben Sie am liebsten?

Zum Schluss der «Arena» über Profit und Moral brachte Moderator Jonas Projer zwei Gäste sogar zum Singen.

Legende: Video «Welches ist Ihr liebstes Mani-Matter-Lied?» abspielen. Laufzeit 1:28 Minuten.
Vom 17.11.2017.

Zu Beginn der Sendung liess Jonas Projer das Lied «Dene wos guet geit» von Mani Matter abspielen.

Legende: Video Mani Matter singt von «dene wos guet geit» abspielen. Laufzeit 0:26 Minuten.
Vom 17.11.2017.
Dene wos guet geit giengs besser giengs dene besser wos weniger guet geit was aber nid geit ohni dass's dene weniger guet geit wos guet geit.
Autor: Mani Matter

Am Schluss der Sendung wollte der «Arena»-Moderator von seinen Gästen wissen, welches ihr Lieblingslied des Schweizer Liedermachers ist. Erraten Sie, welcher Gast die Geschichte des letzten geköpften Aargauers liebt? Wer das Heidi will? Wer sein Lied sogar vorgesungen hat und dabei Applaus erhielt?

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von W Streuli (Wernu)
    Ist schon Interessant ®Hr.Projer,das ausgerechnet Sie das Lied von Mani Matter abspielen liessen, deswegen haben Sie wohl auch ohne Bedenken ®Frau.C.Rigozzi, ehem.Miss Schweiz und erfolgreiche Geschäftsfrau als Co Moderatorin angeheuert bei der Sendung Arena Spezial,,Sie,die auf Plakaten fürs Schulden machen animiert für eine Bank und weitere Werbeauftritte diverser Dienstleistungen...es stimmt, auch die Red.Arena leistet da einen aktiven Beitrag dazu.Ein klassisches Eigentor ®Hr,J.Projer,oder?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Kurt Häfliger (kurto1956)
    Die Verwandtschaft Matters zu Matter war wohl das einzig verbindende von ihm. Als Banker und Multimillionär (>100!) sind seine Äusserungen schon seit je verlogen. Er gehört zu genau jener SVP-Elite, welche bei allen politischen Entscheiden zu den Profiteuren gehört! (Bankgeheimnis, Steueroptimierungen/Schlupflöcher, UStR II+III, Despotengelder etc.. Liste könnte beliebig verlängert werden. Soziale Gerechtigkeit interessiert ihn nicht, übrigens den Traktierer und Opportunisten Noser ebnso wenig.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Cyril Kyburz (Cyril Kyburz)
    Vlt. ist diese letzte Frage gut gemeint, doch ob es sie wirklich braucht Herr Projer, sei nicht nur mal dahin gestellt, sondern kann eindeutig und abschliessend beantwortet werden: NEIN
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Albert Planta (Plal)
      Ich denke, für dieses Mal war sie richtig. Mani Matter war das einzig Verbindende dieser Streithähne.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen