Letzte Frage: «Welches war das schlimmste Hausmittel?»

In der «Arena» suchten die Diskussionsteilnehmer nach dem geeigneten Mittel, wie die Kostenexplosion im Gesundheitswesen zu stoppen ist. In der letzten Frage von Mario Grossniklaus ging es dann um die bewährten Hausmittel: «Welches war das Schlimmste in Ihren Jugendjahren?»

Video «Letzte Frage: Was war das schlimmste Hausmittel in jungen Jahren?» abspielen

Letzte Frage: Was war das schlimmste Hausmittel in jungen Jahren?

1:36 min, vom 7.10.2016

Es gibt Hausmittel, an die man sich nicht erinnern will. Die Diskussionsteilnehmer verraten Mario Grossniklaus in der letzten Frage, was in der Jugend eine Qual war. Während Herzchirurg Thierry Carrel Magnesium-Tabletten verabscheute, ist es bei SVP-Nationalrat Heinz Brand das bei vielen Generationen bekannte Nestrovit.

Es gibt aber auch andere ungeniessbare Hilfsmittel. Sehen Sie selbst.

Mehr zu Diskussion in der «Arena» lesen Sie hier.