Zum Inhalt springen
Inhalt

Entscheid Bundesgericht Mutmasslicher IS-Unterstützer bleibt in U-Haft

Das Bundesgericht bestätigt die Verlängerung der Untersuchungshaft gegen einen mutmasslichen IS-Unterstützer.

Eine Zeichnung der Verhandlung gegen den mutmasslichen IS-Unterstützer.
Legende: Die Verlängerung der U-Haft gegen den mutmasslichen IS-Unterstützer war korrekt. Dieser Meinung ist das Bundesgericht. Archiv/Keystone
  • Das Bundesgericht hat die Entscheidung der Schweizerischen Bundesanwaltschaft, die Untersuchungshaft gegen einen Mann, der im Verdacht steht, die Terrororganisation «Islamischer Staat» (IS) zu unterstützen, bestätigt.
  • Das oberste Gericht in Lausanne ist der Ansicht, dass zu Recht von einem dringenden Tatverdacht und von Verdunkelungsgefahr gegen den Mann ausgegangen werden muss.
  • Mit diesem Entscheid hat das Bundesgericht die Beschwerde des Verdächtigen abgewiesen.
  • Der Betroffene wurde im Februar dieses Jahres festgenommen und daraufhin in Untersuchungshaft gesetzt. Die Untersuchungshaft wurde Mitte August bis zum 15. November verlängert und vom Bundesstrafgericht in Bellinzona im Oktober bestätigt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.