Nach sechs Jahren: Merkel nimmt Berner Ehrung entgegen

Im Jahr 2009 hat die Universität Bern der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel einen Ehrendoktortitel verliehen. Nun kommt sie Anfang September zu einem offiziellen Besuch in die Schweiz und wird dann auch die Auszeichnung entgegennehmen.

Angela Merkel vor Fahnen der BRD und der EU

Bildlegende: Findet trotz ihrer vielen Verpflichtungen doch noch Zeit für die Ehrung in Bern: Bundeskanzlerin Angela Merkel. Reuters

Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt am 3. September nicht nur zu einem offiziellen Besuch der Schweiz nach Bern. Sie wird an diesem Tag auch den Ehrendoktortitel entgegennehmen, den ihr die Universität Bern im Jahr 2009 verliehen hat.

An einem nicht öffentlichen Anlass in der Berner Hochschule wird Merkel zudem eine Rede zu aktuellen Themen in Europa und der EU halten, wie die Universität Bern und die Eidgenossenschaft mitteilten. Danach beantwortet die Bundeskanzlerin Fragen aus dem Publikum.

«Politik des Dialogs» ausgezeichnet

Merkel erhielt den Ehrendoktortitel für ihre Politik des Dialogs. Die promovierte Physikerin analysiere aufgrund ihrer wissenschaftlichen Ausbildung Situationen sorgfältig und wäge Handlungsoptionen stringent ab, schrieb die Universität. Zudem setze sich die Bundeskanzlerin für den europäischen Integrationsprozess sowie für Menschen- und Frauenrechte ein.

Im Jahr 2009 feierte die Berner Hochschule ihr 175-jähriges Bestehen.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Interne Zerreissprobe für Merkel

    Aus Tagesschau vom 17.8.2015

    Übermorgen muss der Deutsche Bundestag dem neuen Hilfspaket für Griechenland zustimmen. SPD und Grüne hat Kanzlerin Merkel überzeugen können. Die Frage ist, wie viele Abgeordnete der eigenen Partei die Gefolgschaft verweigern.